Werbung

So geht es für Zverev jetzt weiter

Olympiasieger Alexander Zverev darf bei den Australian Open am Samstag erstmals auf dem Center Court antreten. Der Hamburger kämpft im zweiten Match der Night-Session (ab 9.00 Uhr) in der Rod Laver Arena gegen den US-Amerikaner Alex Michelsen um den Einzug ins Achtelfinale.

Das geht aus dem am Freitag veröffentlichten Spielplan hervor. Zuvor duelliert sich die Weltranglistenerste Iga Swiatek (Polen) mit der Tschechin Linda Noskova.

Zverev hatte sich in Melbourne nur mit Mühe in die dritte Runde gekämpft, in seinem Zweitrundenmatch gegen den Slowaken Lukas Klein wendete er ein frühes Aus erst im Tiebreak des fünften Satzes ab. Als Nummer sechs der Welt zählt der 26-Jährige beim ersten Major-Turnier des Jahres zum erweiterten Favoritenkreis. Zverev ist der letzte deutsche Hoffnungsträger in Melbourne.