Werbung

SSV Ulm schlägt Unterhaching

SSV Ulm schlägt Unterhaching
SSV Ulm schlägt Unterhaching

Bei SSV Ulm 1846 gab es für SpVgg Unterhaching nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 0:2. Auf dem Papier ging SSV Ulm als Favorit ins Spiel gegen Unterhaching – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Im Hinspiel hatte Haching einen knappen 3:2-Sieg eingefahren.

Felix Higl traf per Linksschuss zur 1:0-Führung für SSV Ulm 1846 (19.). Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass die Gastgeber mit einer Führung in die Kabine gingen. Wenig später kamen Bastian Allgeier und Thomas Kastanaras per Doppelwechsel für Romario Rösch und Higl auf Seiten von SSV Ulm ins Match (64.). Kastanaras stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff mit links den Stand von 2:0 für SSV Ulm 1846 her (87.). Zum Schluss feierte SSV Ulm einen dreifachen Punktgewinn gegen SpVgg Unterhaching.

Nach 21 absolvierten Spielen stockte SSV Ulm 1846 sein Punktekonto bereits auf 36 Zähler auf und hält damit einen starken dritten Platz. Mit dem Sieg knüpfte SSV Ulm 1846 an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert SSV Ulm elf Siege und drei Remis für sich, während es nur sieben Niederlagen setzte. Zuletzt lief es erfreulich für SSV Ulm, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Unterhaching führt mit 28 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Sieben Siege, sieben Remis und sechs Niederlagen hat Haching momentan auf dem Konto. Die Situation bei SpVgg Unterhaching bleibt angespannt. Gegen SSV Ulm 1846 kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Am nächsten Mittwoch reist SSV Ulm zu DSC Arminia Bielefeld, zeitgleich empfängt Unterhaching die Zweitvertretung des Sport-Club Freiburg.