Werbung

St. Pauli ungeschlagen

St. Pauli ungeschlagen
St. Pauli ungeschlagen

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das der FC St. Pauli mit 2:1 gegen Fortuna Düsseldorf gewann. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für St. Pauli. Im Hinspiel hatten die beiden Widersacher eine „Nullnummer“ produziert.

Ein Doppelpack brachte den FC St. Pauli in eine komfortable Position: Marcel Hartel war gleich zweimal zur Stelle (16./26.). Die Hintermannschaft der Fortuna ließ bis zur Pause kein weiteres Tor zu und es ging bei unverändertem Stand in die Kabinen. In der 61. Minute stellte das Heimteam personell um: Per Doppelwechsel kamen Christoph Daferner und Felix Klaus auf den Platz und ersetzten Ísak Jóhannesson und Jona Niemiec. Vor 52.000 Zuschauern keimte bei Düsseldorf dank des Anschlusstreffers von Christos Tzolis aus der 83. Minute noch einmal Hoffnung auf. Obwohl St. Pauli nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es Fortuna Düsseldorf zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 2:1.

In der Tabelle liegt die Fortuna nach der Pleite weiter auf dem fünften Rang. Düsseldorf verbuchte insgesamt neun Siege, vier Remis und sechs Niederlagen. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für Fortuna Düsseldorf, sodass man lediglich sieben Punkte holte.

Der FC St. Pauli macht es sich auf den Aufstiegsrängen gemütlich. Prunkstück des Gasts ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 16 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Der FC St. Pauli bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat St. Pauli zehn Siege und neun Unentschieden auf dem Konto.

Am kommenden Sonntag tritt die Fortuna beim SC Paderborn 07 an, während der FC St. Pauli einen Tag zuvor SpVgg Greuther Fürth empfängt.