Werbung

Star aus "Adelheid und ihre Mörder" und "SOKO 5113": Schauspieler Heinz Baumann ist tot

Star aus "Adelheid und ihre Mörder" und "SOKO 5113": Heinz Baumann ist im Alter von 95 Jahren gestorben. (Bild: Peter Bischoff/Getty Images)
Star aus "Adelheid und ihre Mörder" und "SOKO 5113": Heinz Baumann ist im Alter von 95 Jahren gestorben. (Bild: Peter Bischoff/Getty Images)

Als Kommissar in den Serien "SOKO 5113" und "Adelheid und ihre Mörder" wurde er bekannt: Schauspieler Heinz Baumann ist im Alter von 95 Jahren gestorben.

Er war eines der bekanntesten TV-Gesichter der letzten Jahrzehnte: Heinz Baumann, der vor allem dank seiner Rollen in den Krimiserien "SOKO 5113" und "Adelheid und ihre Mörder" einem breiten Fernsehpublikum bekannt wurde, ist im Alter von 95 Jahren. Er sei am vergangenen Samstag in München friedlich eingeschlafen, teilte seine Agentur im Namen der Familie mit. Eine Todesursache wurde nicht bekannt.

Der am 12. Februar 1928 in Oldenburg geborene Baumann startete seine Karriere am Theater, er spielte an den Stadt- und Staatstheatern in Stuttgart und später in München. Seinen Durchbruch auf der großen Leinwand feierte er als Liselotte Pulvers Liebhaber im Komödienklassiker "Das Spukschloß im Spessart" (1960), später war er in Peter Zadeks Kinoerfolg "Ich bin ein Elefant, Madame" (1969) zu sehen.

Mit "SOKO 5113" wurde Heinz Baumann (Bild, Mitte, mit Wilfried Klaus und Werner Kreindl) zum bekannten TV-Star. (Bild: ZDF / Hermann Schulz)
Mit "SOKO 5113" wurde Heinz Baumann (Bild, Mitte, mit Wilfried Klaus und Werner Kreindl) zum bekannten TV-Star. (Bild: ZDF / Hermann Schulz)

Heinz Baumann: Spezialist für Krimiserien

Seine größten Erfolge feierte Baumann im Fernsehen: Seit den 60er-Jahren war er in zahlreichen Fernsehfilmen ("Der Winter, der ein Sommer war", "Wehner - Die unerzählte Geschichte") zu sehen, hatte Gastrollen im "Tatort" und "Der Kommissar" und spielte in der Detektivserie "Lobster" (1976) die Titelrolle. Von 1978 bis 1993 war er als Hauptkommissar Jürgen Sudmann Teil der ZDF-Serie "SOKO 5113" zu sehen, nach seinem Ausstieg dort übernahm er an der Seite von Evelyn Hamann eine der Hauptrollen in der ARD-Krimiserie "Adelheid und ihre Mörder". Seinen letzten TV-Auftritt hatte er 2013 im Fernsehfilm "Just Married - Hochzeiten zwei".

Baumann war bis zu ihrem Tod 2003 mit der Schauspielerin Gardy Brombacher verheiratet, er lebte zuletzt mit seiner Lebensgefährtin in München. Er hinterlässt zudem einen Sohn, sowie eine Tochter, Schauspielerin Judith Richter, aus einer Beziehung mit seiner Kollegin Beatrice Richter.

Eine weitere Hauptrolle in einer populären Krimiserie: In "Adelheid und ihre Mörder" spielte Heinz Baumann den Kommisssar Ewald Strobel, der seine Mordfälle unfreiwillg mit Hilfe seiner Sekretärin Adelheid (Evelyn Hamann) löst. (Bild: NDR / ARD / Baernd Fraatz)
Eine weitere Hauptrolle in einer populären Krimiserie: In "Adelheid und ihre Mörder" spielte Heinz Baumann den Kommisssar Ewald Strobel, der seine Mordfälle unfreiwillg mit Hilfe seiner Sekretärin Adelheid (Evelyn Hamann) löst. (Bild: NDR / ARD / Baernd Fraatz)