Werbung

'Star Wars'-Chefin Kathleen Kennedy: Kylo-Ren-Kostüm war Inspiration für Captain Phasma

Kathleen Kennedy credit:Bang Showbiz
Kathleen Kennedy credit:Bang Showbiz

'Star Wars'-Chefin Kathleen Kennedy verriet, dass sie ein altes Kylo-Ren-Kostüm für Captain Phasma aufbewahrt habe.

Die Produzentin war sofort von dem Chrom-Outfit begeistert, das ursprünglich für Adam Drivers Alter Ego gedacht war, bevor sich Regisseur J.J. Abrams jedoch dazu entschied, dass das Kostüm nicht gut zu der Figur passte, weshalb es später von Gwendoline Christies Stormtrooper getragen wurde.

In der Disney+-Dokumentation 'Star Wars: Das Erwachen der Macht – Hinter den Kulissen' erinnerte sich Christie: „Ich habe mit dem [Kostümdesigner] Michael Kaplan, den ich vergöttere, seit ich mir 'Blade Runner' angesehen habe, darüber gesprochen, wie ihm das Design von Captain Phasma eingefallen ist. Und Kaplan sagte: ,Sie haben diese wunderschönen Illustrationen von Kylo Ren in Silber gemacht.' J.J. [Abrams] sagte: ,Ich sehe Kylo Ren nicht auf diese Weise, aber ich liebe die Idee.' Wochen vergingen und Kathy [Kennedy] kam herein und fragte: ,Was ist das?' Sie zeigte auf den Ritter in der glänzenden Rüstung und sagte: ,Das ist großartig.' Sie sagte: ,Das muss im Film sein.' So entstand Captain Phasma." Der Charakter der 43-jährigen Schauspielerin wurde in dem Film 'Star Wars: Die letzten Jedi' getötet, daher würde sich Christie darüber freuen, wenn sich die Möglichkeit ergeben würde, dass sie die Rolle noch einmal spielen kann.