Werbung

"Star Wars"-Schauspieler Michael Culver mit 85 Jahren verstorben

Michael Culver wurde aufgrund seiner
Michael Culver wurde aufgrund seiner "Star Wars"-Rolle international bekannt. (Bild: Richard Keith Wolff/Avalon/Getty Images)

Der britische Schauspieler Michael Culver ist tot. Wie unter anderem die Boulevardzeitung "The Sun" unter Berufung auf ein Statement seiner Agenten bekannt gibt, starb Culver bereits am Dienstag, den 27. Februar 2024, im Alter von 85 Jahren nach langer Krankheit. Man vermisse ihn, ließen seine Sprecher mitteilen. Bekannt wurde der Schauspieler vor allem aufgrund seiner legendären "Star Wars"-Rolle des Captain Lorth Needa in der "Krieg der Sterne"-Fortsetzung "Das Imperium schlägt zurück" aus dem Jahr 1980.

Culver war bereits in den frühen 1960er-Jahren ein gefragter Darsteller. So war er unter anderem in den beiden James-Bond-Filmen "Liebesgrüße aus Moskau" (1963) und "Feuerball" (1965) an der Seite von 007 Sean Connery (1930-2020) in kleineren Rollen zu sehen. Auch in der britischen Kultserie "Mit Schirm, Charme und Melone" spielte der in Hampstead geborene Darsteller mit. Insgesamt wirkte Culver in 130 Produktionen mit, zuletzt hauptsächlich in britischen TV-Produktionen.

In seinem ikonischen Auftritt als Captain Lorth Needa wird Culver von "Star Wars"-Bösewicht Darth Vader getötet - per telekinetischer Strangulation. In dem Statement seiner Sprecher heißt es: "Wir sind sehr traurig, das Ableben unseres Freundes und Klienten Michael Culver zu bestätigen." Die besagte "Star Wars"-Szene beschrieben seine Agenten als "eine der denkwürdigsten Todesszenen der gesamten Reihe".