Dieter Moor: Der ARD-Moderator hat einen neuen Vornamen

Im Ranking der beliebtesten Babynamen belegt er aktuell den zweiten Platz: Maximilian, kurz Max. Auch TV-Moderator Dieter Moor hat Gefallen an dem Vornamens-Klassiker gefunden: In einer Email an Geschäftspartner und Freunde gab der 54-Jährige bekannt, von nun an Max Moor zu heißen.

Aus Dieter Moor wird Max Moor (Bild: ddp Images)
Aus Dieter Moor wird Max Moor (Bild: ddp Images)


Die „Süddeutsche Zeitung“ vermeldete es zuerst, Moors Management bestätigte nun auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa: Der „titel thesen temperamente“-Mann hat den Vornamen „Max“ vorläufig als seinen Künstlernamen eintragen lassen. Derzeit wartet der gebürtige Schweizer auf die amtliche Bestätigung. Warum er den Namen ablegt, den ihm seine Eltern im Jahr 1958 gaben, erklärt ARD-Moderator Moor in seiner Email so: Er wolle „ändern, was die Altvorderen bestimmt haben.“ Im „zweiten Teil seines Daseins“ wolle er nicht länger damit leben, „was mich seit über 50 Jahren stört: mein Vorname. Ab sofort und endlich erkläre ich mich selbst zum Max.“

Jenny Elvers-Elbertzhagen: Ist ihre Ehe am Ende?

Mit dieser Änderung meint es der Buchautor und Bio-Bauer aus dem brandenburgischen Dorf Hirschfelde bei Berlin offenbar ernst. Sein Wikipedia-Eintrag ist bereits auf dem neuesten Stand, auch auf der offiziellen Facebook-Seite der ARD-Kultursendung „ttt“ gibt es eine entsprechende Meldung. „Ich finde, er sieht mehr wie ein Max als wie ein Dieter aus“, schreibt dort eine begeisterte Zuschauerin. Dieter kommt in der aktuellen Hitliste der am meisten vergebenen Vornamen für Babys übrigens nicht vor.

Kalkofes Mattscheibe Rekalked

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.