Werbung

Stimmband-OP: Kann Jon Bon Jovi bald wieder auf Tour gehen?

Jon Bon Jovi bei einem Auftritt in New York. (Bild: Debby Wong/Shutterstock.com)
Jon Bon Jovi bei einem Auftritt in New York. (Bild: Debby Wong/Shutterstock.com)

Jon Bon Jovi (62) ist sich nicht sicher, ob er bald wieder auf Tour gehen kann. Vor etwa zwei Jahren hatte der Musiker eine Stimmbandoperation. Offenbar ist er aber noch immer nicht ganz gesund. In einem Interview mit der Radiostation "Mix 104.1 Boston" erklärte er, dass er sich immer noch erhole und nicht bestätigen könne, ob er für das kommende Album "Forever" mit seiner Band auf Tour gehen werde.

Es sei sein Wunsch, wieder auf Tour zu gehen, "aber ich erhole mich immer noch von einer großen Operation", so Jon Bon Jovi. Der Sänger hatte sich 2022 einem Eingriff unterzogen, nachdem eines seiner Stimmbänder "verkümmert" war, wie er zuvor bekannt gegeben hatte.

Das Tourleben fehlt Jon Bon Jovi

Weiter erklärte der Musiker in dem Interview, er sei auf dem Weg der Besserung und habe sich die Zeit genommen, einen Song pro Tag für das Album zu machen. Es sei aber "mein Bedürfnis, mein Wunsch, meine Sehnsucht, in der Lage zu sein, zweieinhalb Stunden pro Nacht an vier Abenden pro Woche über Monate hinweg zu spielen", sagte Bon Jovi dem Radiosender. "Und daher arbeite ich auf dieses Ziel hin."

Die Band Bon Jovi, die seit 40 Jahren besteht, kündigte vor kurzem ihr neues Studioalbum "Forever" an. Es soll am 7. Juni veröffentlicht werden. Die erste Single "Legendary" ist bereits erschienen. Auf Instagram schrieb Bon Jovi zum neuen Album: "Ich habe auf diesen Moment gewartet."

Hochzeit im Hause Bon Jovi steht an

Der Musiker freut sich aber wahrscheinlich nicht nur auf das neue Album. Auch in seinem Privatleben hat Jon Bon Jovi derzeit Grund zu feiern. Sein Sohn Jake Bongiovi (21) ist mit Schauspielstar Millie Bobby Brown (20) verlobt. Bereits in der Vergangenheit schwärmte Jon Bon Jovi von der "wundervollen" Partnerin seines Sohnes. Er mache sich keine Sorgen, dass die beiden zu jung für eine Ehe sein könnten. "Ich denke, alle meine Kinder haben die Menschen gefunden, mit denen sie gemeinsam wachsen können und wir mögen sie alle", sagte er in einem Radiointerview.