Werbung

Syndesmoseriss: Zwangspause für Skicrosserin Maier

Syndesmoseriss: Zwangspause für Skicrosserin Maier
Syndesmoseriss: Zwangspause für Skicrosserin Maier

Skicrosserin Daniela Maier muss im Weltcup verletzungsbedingt eine Pause einlegen. Die Olympiadritte aus Urach hat sich einen Syndesmoseriss im rechten Fuß zugezogen und fällt vorerst aus. Das teilte die 27-Jährige via Instagram mit. Maier hatte Anfang Dezember im französischen Val Thorens ihren ersten Weltcupsieg geholt.

"Bisschen Schwarzwaldluft genießen", schrieb Maier im Sozialen Netzwerk unter ein Foto, auf dem sie mit Gipsfuß auf einer Bank sitzt, die Krücken daran angelehnt. Sie habe sich die Verletzung vor zwei Wochen im Training am Jenner bei einem Sturz zugezogen: "Unser Fußspeziallist Dr. Hubert Hörterer hat gute Arbeit geleistet. Jetzt heißt es trotzdem Reha statt Rennen." Dahinter setzte sie den Hashtag "#shithappend".

Im vorigen März hatte sich Maier ebenfalls unters Messer begeben müssen, wegen eines Eingriffs am linken Knie war ihre Saison damals vorzeitig vorbei.