Werbung

Tahnee führt mittwochs durch die "Quatsch Comedy Show"

Tahnee und Khalid Bounourar übernehmen die Moderatrion der Show. (Bild: ProSieben/Boris Breuer)
Tahnee und Khalid Bounourar übernehmen die Moderatrion der Show. (Bild: ProSieben/Boris Breuer)

Neuen Quatsch auf hohem Comedy-Niveau verspricht ein frisches Comedy-Format bei ProSieben. Nach "TV Total" laden ab 17. April um 21:25 Uhr jeweils mittwochs Comedy-Queen Tahnee (31) und Khalid Bounouar (34) zur neuen "Quatsch Comedy Show" ein. Die Show-Reihe ist Spielplatz für prominente Kolleginnen und Kollegen aus der Comedy-Branche. Gleichzeitig erhalten vielversprechende Newcomer auf der "Quatsch Comedy"-Bühne die Chance, das Publikum nachhaltig zu begeistern.

Von C wie Cindy bis M wie Mittermeier

Die Gästeliste des Moderatoren-Duos ist gespickt mit großen Namen. Unter anderem haben Chris Tall, Cindy aus Marzahn, Ralf Schmitz, Mirja Boes, Guido Cantz, Abdelkarim, Mirja Regensburg, Michael Mittermeier, Ana Lucia, Sascha Grammel, Lisa Feller und Simon Pearce für die Comedy-Show zugesagt. Die beiden Berliner Größen Ingmar Stadelmann und Ilka Bessin bestreiten zusätzlich eine eigene Comedy-Rubrik.

Dritter Comedy-Neustart seit Jahresbeginn

Nach "Rent a Comedian" und "Bratwurst & Baklava" schickt ProSieben damit bereits den dritten Neustart seiner Comedy-Strecke ins TV-Rennen am Mittwoch. Tahnee, die als Deutschlands bestes Helene-Fischer-Double gilt, blickt der Show mit zwei lachenden Augen entgegen: "Ich freue mich, dass Quatsch mal wieder ins TV einzieht. Gerade in diesen Zeiten ist so viel los und so viel Schwere überall im Raum und in den Herzen der Menschen. Ich glaube, da können wir alle ein bisschen Quatsch ganz gut gebrauchen." Und Show-Partner Khalid Bounouar ergänzt: "Das Leben ist ohne Quatsch nicht aushaltbar. Das ist Therapie. Wir brauchen Quatsch. Und zusammen mit Tahnee kann man einfach verrückt sein."

"Quatsch Comedy" - ein großer Name

Bei Deutschlands Comedy-Fans steht das Siegel "Quatsch Comedy" seit Jahrzehnten für Innovation und Qualität im Humor-Segment. Der Ur-"Quatsch Comedy Club" entstand bereits 1992 unter der Regie von Thomas Hermanns (61) in Hamburg - damals noch als reine Bühnenshow. Ab 1997 setzte das Format dann auch im TV Maßstäbe in Sachen deutscher Comedy und löste eine bis heute anhaltende Humor-Welle aus. Größen wie Mittermeier, Ingo Appelt und Rüdiger Hoffmann machten Comedy im deutschen TV salonfähig und sorgten jahrelang für Millionen Zuschauer.