Werbung

Take That: Sie schätzen das Feedback ihrer Fans

Take That credit:Bang Showbiz
Take That credit:Bang Showbiz

Take That verkündeten, dass sie das Feedback ihrer Fans brauchen, um ihre zukünftigen Projekte gestalten zu können.

Die britische Band, die im Jahr 1990 mit fünf Mitgliedern gegründet wurde, sich aber seitdem weiterentwickelte und aus den drei Mitgliedern Gary Barlow, Howard Donald und Mark Owen besteht, erkannte die wichtige Rolle, die ihre Fans in Hinblick auf ihre Musik spielen.

In einem Interview gegenüber der 'The Daily Star'-Zeitung erklärte das Take That-Mitglied Barlow: „Wenn es etwas gegeben hat, wonach wir uns in den 90er-Jahren sehnten, dann war das die Verbindung zu unserem Publikum, die über Gespräche mit den Journalisten oder das Anschauen einer Fernsehsendung hinausgegangen ist. Es ist die einzige Möglichkeit gewesen, unser Publikum zu erreichen, und jetzt liegt das in unseren Händen." Take That konnten unterdessen mithilfe einer Reihe interaktiver Plattformen, darunter den sozialen Medien wie TikTok, direkte Kommunikation mit ihrem Publikum aufbauen. Gary fügte hinzu: „Früher haben die Leute ihre Musik mit nach Hause genommen und sie haben sie sich an einem Freitagabend angehört. Heutzutage denken sie sich dazu die Tanzroutinen aus. Die Art und Weise, wie sich die Menschen mit der Musik beschäftigen, ist nichts Neues. Das ist einfach ein neues Format davon."