Werbung

Taylor Swift: Das Aufnehmen von Alben ist ihre Leidenschaft

Taylor Swift credit:Bang Showbiz
Taylor Swift credit:Bang Showbiz

Taylor Swift verkündete, dass die Kritiker, die meinen, dass sie „so viele Alben" veröffentlichen würde, sie „in Ruhe lassen" sollen.

Der 34-jährige Sängerin hatte ihr 11. Studioalbum 'The Tortured Poets Department' am Sonntag (4. Februar) bei den Grammy Awards in Los Angeles angekündigt, als sie den Preis für das Album des Jahres für ihre LP 'Midnights' entgegennahm.

In einem Interview gegenüber den Fans bei einer der Tokyo Dome-Shows im Rahmen ihrer „Eras World Tour"-Tournee in Japan verkündete Swift über das neue Album: „Ich arbeite seit etwa zwei Jahren daran. Ich habe während der gesamten US-Tournee weiterhin daran gearbeitet und als es perfekt gewesen ist – meiner Meinung nach, wenn es gut genug für euch ist – dann habe ich es fertiggestellt und bin so, so aufgeregt darüber, dass ihr es euch bald anhören könnt. Bald werden wir das gemeinsam erleben." Der Star fügte hinzu, dass die Kritiker sie „in Ruhe lassen" und sie tun lassen sollen, was sie „liebt": „Ich bin überglücklich darüber, dass euch meine Musik am Herzen liegt, das haut mich immer noch um. Jeder fragt sich: 'Warum machst du so viele Alben?' Ich sage dazu: 'Mann, weil ich es liebe. Ich liebe es so sehr. Es macht mir Spaß, lasst mich in Ruhe.'" Die 'Anti-Hero'-Musikerin hatte am Montagabend (5. Februar) neben dem neuen Albumcover ihre insgesamt 17 Songs umfassende Tracklist für die kommende Platte enthüllt. Unterdessen wird der 'Swift: The Eras Tour'-Konzertfilm der 'Mr. Perfectly Fine'-Hitmacherin am 15. März bei Disney+ erscheinen.