Werbung

Taylor Swift: Grammys ohne Travis Kelce

Taylor Swift, Travis Kelce credit:Bang Showbiz
Taylor Swift, Travis Kelce credit:Bang Showbiz

Taylor Swift muss die Grammys ohne ihren Freund Travis Kelce besuchen.

Die Popsängerin ist seit Sommer 2023 mit dem Tight End der Kansas City Chiefs zusammen und unterstützt ihn immer wieder bei seinen Spielen im Stadium. Mit dem Sieg gegen die Baltimore Ravens hat Travis‘ Team den Einzug in den Super Bowl geschafft, der im Februar stattfindet. Das bedeutet jedoch leider, dass der 34-Jährige bis dahin jede freie Minute mit Trainieren verbringen muss. Aus diesem Grund kann er seine Freundin nicht zu den Grammy Awards am 5. Februar in Los Angeles begleiten.

„Ich wünschte, ich könnte Taylor bei den Grammys unterstützen und zusehen, wie sie jeden einzelnen Preis gewinnt, für den sie nominiert ist, aber ich glaube, ich habe am Sonntag Training“, erklärte der Football-Spieler am Mittwoch (31. Januar) in der ‚Pat McAfee Show'. „Leider muss ich mich auf den großen Super Bowl vorbereiten, der in einer Woche stattfindet."

Das mit Spannung erwartete Spiel wird am 12. Februar in Las Vegas ausgetragen. Die Kansas City Chiefs müssen sich gegen die San Francisco 49ers beweisen. Es wird davon ausgegangen, dass Travis' Team am selben Tag in Vegas landet, an dem auch die Grammys stattfinden sollen. Taylor ist bei der diesjährigen Verleihung für sechs Grammys nominiert, unter anderem für das Album des Jahres, den Song des Jahres, die beste Pop-Solodarbietung, die beste Pop-Duo-/Gruppenleistung und das beste Pop-Album.