Werbung

Taylor Swift: Mysteriöses Buch wird zum Hype wegen Swifties

Taylor Swift hat Macht - jetzt sogar auf dem Buchmarkt. (Bild: Brian Friedman/Shutterstock)
Taylor Swift hat Macht - jetzt sogar auf dem Buchmarkt. (Bild: Brian Friedman/Shutterstock)

Fans von Taylor Swift (33) haben ein Buch in die Verkaufscharts katapultiert, das eventuell die Memoiren der Sängerin sein könnten. Sicher ist das aber noch lange nicht.

Das Buch hat bisher keinen Titel und ist nur unter der Bezeichnung "4C Untitled Flatiron Nonfiction Summer 2023" bekannt. Der Autoren- oder Autorinnenname: unbekannt. Findige "Swifties", wie die Fans des Popstars genannt werden, wollen allerdings Hinweise gefunden haben, dass es sich dabei um die Biografie ihres Idols handelt.

Hype katapultiert Buch in die Charts

Daraufhin ist das Buch, das im Vorverkauf umgerechnet etwa 41 Euro kostet, in den USA in den Amazon-Buchverkaufscharts durch Vorbestellungen auf Platz zwei geklettert. Bei Barnes & Noble steht das Buch sogar auf Platz eins der Vorbestellungsliste. The Hype is real.

Die Hinweise für die Fan-Theorien über das titel- und namenlose Buch entstammen einem Dokument, das angeblich vom Verlag Flatiron kommt. Diesem soll zu entnehmen gewesen sein, dass der Autor oder die Autorin am 13. Juni bekannt gegeben wird. Zudem soll das Werk 544 Seiten haben - was ebenfalls die Quersumme 13 ergibt. 13 ist die offizielle Glückszahl der Sängerin, wie alle Swifties wissen. Zudem hat Swift ihre Fans auf Social Media in letzter Zeit mit "Dear Reader" angesprochen, also "Liebe Leser und Leserinnen"...

Buchhandlungen müssen massig stornieren

Unter dem Hashtag #TaylorSwiftBook tauschen Fans in den sozialen Medien zahlreiche weitere Theorien und angebliche Hinweise aus. Auch Buchhändler werden von den Gerüchten auf Trab gehalten: Eine Buchhandlung in New York City hat bereits mitgeteilt, dass sie 600 Vorbestellungen stornieren musste, nachdem in den Medien berichtet worden war, dass es sich nicht um die Biografie von Taylor Swift handele.

"Variety" schrieb am Dienstag sogar, dass es sich bei dem Autor oder der Autorin "mit Sicherheit" nicht um Swift handeln würde. Eine Berühmtheit wird es aber vermutlich sein. Dafür sprechen die große erste Auflage von einer Million Exemplaren und die kurze Vorlaufzeit mit einem weltweiten Erscheinungsdatum am 9. Juli.

Eine neue Spekulation für den oder die Schreibenden des mysteriösen Buches gibt es auch schon: BTS. Die K-Pop-Gruppe befindet sich derzeit in einer Pause und hätte somit Zeit für ein solches Projekt - im Gegensatz zu Swift, die aktuell auf großer Tour ist und in den Vorbereitungen für ein neues Album steckt.