Werbung

Frühere Rivalin von Steffi Graf verurteilt

Frühere Rivalin von Steffi Graf verurteilt
Frühere Rivalin von Steffi Graf verurteilt

Die frühere Tennis-Starspielerin Arantxa Sanchez Vicario ist in ihrem Heimatland Spanien zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt worden.

Das Gericht in Barcelona sah es als erwiesen an, dass die 52 Jahre alte frühere Nummer eins der Welt Vermögenswerte verheimlicht hat, um Bankschulden nicht bezahlen zu müssen. Ihr Ex-Mann Josep Santacana wurde zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und drei Monaten verurteilt.

Bewährungsstrafe für Sanchez Vicario

Beide müssen zudem 6,6 Millionen Euro an eine Bank in Luxemburg zahlen. Bei dem Kreditinstitut soll das Ex-Paar die Schulden gehabt haben. Im Urteil heißt es, dass die Angeklagte über genügend Vermögen verfügte und verfügt, um ihre Rückstände zu begleichen. Sanchez Vicario war bereits 2009 wegen Steuerhinterziehung verurteilt worden.

Die langjährige Rivalin der deutschen Jahrhundertspielerin Steffi Graf gewann in ihrer Karriere vier Grand-Slam-Titel.