Werbung

"The Bear" Staffel zwei: Es wird wieder gekocht und verzweifelt

Jeremy Allen White spielt in "The Bear" die Hautfigur Carmen "Carmy" Berzatto. (Bild: Copyright 2022, FX Networks. All rights reserved.)
Jeremy Allen White spielt in "The Bear" die Hautfigur Carmen "Carmy" Berzatto. (Bild: Copyright 2022, FX Networks. All rights reserved.)

Mit etwas Verspätung feiert auch hierzulande endlich die zweite Staffel der hochgelobten Dramaserie "The Bear: King of the Kitchen" ihr Debüt. Ab dem 16. August zeigt Streaminganbieter Disney+ die mit zehn Episoden nun um zwei Folgen längere zweite Staffel. Einmal mehr muss sich darin Carmen "Carmy" Berzatto, gespielt von "Shameless"-Star Jeremy Allen White (32), im ganz normalen Wahnsinn in einer Restaurantküche beweisen - und neben Pfanne und Bräter mit diversen Familiendramen umgehen. Was ist neu in Season zwei?

Zurück im Chaos - darum geht es

Nach dem turbulenten Start als neuer Küchenchef im Restaurant "The Bear" seines verstorbenen Bruders steht in Staffel zwei alles auf Neuanfang. Doch trotz des unverhofften Geldsegens reichen die Finanzen nicht aus, um das Restaurant im Herzen von Chicago nach dem Wünschen von Carmy und dessen Schwester Natalie (Abby Elliott, 36) zu renovieren.

Also leihen sie sich eine halbe Million Dollar von Familienfreund Jimmy "Cicero" Kalinowski (Oliver Platt, 63), der diese Finanzspritze jedoch mit einer beinharten Bedingung verknüpft: Sollten es Carmy und Co. nicht schaffen, die Summe innerhalb von 18 Monaten zurückzuzahlen, so geht das Restaurant in Ciceros Besitz über. Ob die ohnehin stets auf Anschlag gespannten Nerven der Restaurantbetreiber diesen Extradruck überstehen können?

Zwischen leisen Tönen und lautem Gebrüll

Schon Staffel eins verstand es meisterlich, zwischen leisen, emotionalen Tönen und immensen Stressmomenten hin und herzuspringen, bei denen selbst die Zuschauer vor dem Bildschirm kurz vor der Panikattacke standen. Dabei pendelte die Erzählung auch immer wieder zwischen herzzerreißenden und humoristischen Momenten hin und her. Wer sich zudem gerne die Doku "Chef's Table" ansieht, bekam mit "The Bear" ähnlich delikaten "Food-Porn" zu sehen, hier mit spannender Rahmenhandlung serviert.

An diesem Erfolgsrezept wird auch in Staffel zwei nicht gerüttelt - die neuen Episoden tischen als Extra jedoch jede Menge zusätzliche Gaststars auf. Schon in den ersten Folgen waren (teils für nur wenige Augenblicke) einige große Namen zu sehen, etwa Jon Bernthal (46) als Carmys verstorbenen Bruder oder Joel McHale (51) als garstiger Küchentyrann.

In den neuen Folgen steigt die Stardichte noch einmal gehörig an: Jamie Lee Curtis (64), Bob Odenkirk (60), Sarah Paulson (48), Olivia Colman (49) und Will Poulter (30), um nur einige zu nennen, drücken sich die Klinke von "The Bear" in die berühmte Hand. Allein hierfür ein ausdrückliches Lob in Richtung der TV-Küche, die aber auch inhaltlich einmal mehr zu überzeugen weiß. Fazit: Gerne wieder!