Werbung

'The Football Factory'-Sequel in Arbeit

The Football Factory credit:Bang Showbiz
The Football Factory credit:Bang Showbiz

Von 'The Football Factory' soll eine Fortsetzung in der Entwicklung sein.

Der Nachfolger des Films über Fußball-Hooligans von 2004 hat den Arbeitstitel 'Marching Powder' in Anspielung auf den Drogenkonsum in dem Originalfilm erhalten.

Danny Dyer wird seine Rolle des Chelsea-Hooligans Tommy Johnson für das Projekt erneut spielen. Die Dreharbeiten zu dem Film werden in den kommenden Wochen starten, weil die Filmbosse eine Veröffentlichung im Jahr 2024 anstreben, um den 20. Jahrestag seit dem Originalfilm feiern zu können. Ein Insider enthüllte in einem Interview gegenüber der 'Bizarre'-Kolumne der 'The Sun'-Zeitung: „Die Arbeit an 'Football Factory 2' läuft aktuell auf Hochtouren und die Dreharbeiten werden im Januar beginnen. Die Hoffnung ist es, dass sie es schnell genug umsetzen können, damit es 2024 erscheint – rechtzeitig zum 20-jährigen Jubiläum des Originalfilms." Der Insider fügte hinzu: „Das Drehbuch zu 'Marching Powder' wird enthüllen, was mit den rivalisierenden Gruppen der Hooligans nach dem Ende des letzten Films passierte. Es ist ein echtes Leidenschaftsprojekt für Danny, der es kaum erwarten kann, wieder in die Rolle einsteigen zu können." Am Anfang des Jahres war verkündet worden, dass der 46-jährige Danny nach seinem Ausstieg aus der BBC-Seifenoper 'EastEnders' Gespräche mit Filmemacher Nick Love über die Rückkehr für ein Sequel führte.