Werbung

The Social Pulse: Ryan Reynolds parodiert "intimes" Foto seiner Frau

Worüber im Netz diskutiert wird und warum

Auf X macht derzeit eine Parodie die Runde, die man als "lustiges Double-Date" bezeichnen könnte: Hauptakteur*innen dieser Konstellation sind die Paarungen aus Blake Lively und Ryan Reynolds sowie die Frischverliebten Taylor Swift und Travis Kelce.

Sehr sympathisches Paar, das sich gerne gegenseitig einen Streich spielt: das Hollywood-Dreamteam Blake Lively und Ryan Reynolds.
Sehr sympathisches Paar, das sich gerne gegenseitig einen Streich spielt: das Hollywood-Dreamteam Blake Lively und Ryan Reynolds.

Dass das Motto dieses Schauspielerpaares "Was sich liebt, das neckt sich" lautet, konnten wir bereits in der Vergangenheit des Öfteren beobachten: Denn Blake Lively und Ryan Reynolds nehmen sowohl ihren Status als A-List-Promis als auch sich selbst nicht zu ernst und lieben es, sich – auch auf Social Media – gegenseitig auf die Schippe zu nehmen.

Mal macht Reynolds sich darüber lustig, dass seine Frau auf Fotos immer die Augen geschlossen hat, dann wiederum kommentiert Lively süffisant ein Bild, auf dem ihr Mann dabei ist, eine Schildkröte zu retten, ob er mit diesem Schnappschuss nicht eher seine durchtrainierten Oberarme in Szene setzen wolle.

Mitgehangen, mitgefangen

Wer mit den beiden Spaßvögeln befreundet ist, kann also darauf warten, auch selbst Zielscheibe einer solchen Aktion zu werden. Getroffen hat es nun das frischverliebte Paar, das mit seiner neuen Liebe derzeit weltweit für Schlagzeilen sorgt: Rekord-Musikerin Taylor Swift und Football-Spieler Travis Kelce lassen mit ihrer Liaison derzeit sämtliche Social-Media-Kanäle glühen.

Das Internet lacht sich gerade kaputt über eine Parodie von Reynolds, deren "Opfer" nicht nur seine Frau Blake Lively, sondern auch Taylor Swift und ihr neuer Freund Travis Kelce sind: Reynolds' Photoshop-Künste scheinen fast mit seinen schauspielerischen mithalten zu können, denn der Hollywood-Star postete ein Bild, das im Original eigentlich einen Freundinnen-Moment zwischen Blake und Taylor zeigt – der "Deadpool"-Schauspieler hat allerdings das Gesicht seiner Frau und das von Swift mit Photoshop bearbeitet und gegen sein eigenes und das Konterfei von Travis Kelce ausgetauscht.

"Ich habe das Gefühl, ich sollte mich daran erinnern", so der lapidare Kommentar von Reynolds unter dem Bild, auf dem es so aussieht, als schmiegten sich die beiden Herren, gekleidet in auffälligen Minikleidern in Glitzeroptik und mit laszivem Blick, aneinander.

Im Netz heulen viele vor Lachen: "Das ist urkomisch", so ein User auf X, andere zeigen sich positiv überrascht vom Gesichtertausch und schreiben "Ich finde, sie sehen beide umwerfend aus!" oder "Das funktioniert sogar mit Gesichtsbehaarung!"

Wo das Originalfoto entstand

Das Originalfoto war kürzlich auf einem Event von Beyoncé entstanden, die zur Premiere ihres Films "Renaissance: A Film By Beyoncé" geladen hatte - zu sehen, wenn man auf dem Instagram-Post ein paar Mal nach rechts clickt:

In der Caption zu den Bildern des Abends wählt Blake Lively weise Worte mit ernster Message: "Als ich aufwuchs, kämpften Frauen immer gegeneinander", beginnt Livelys Text. "Es dauerte bis ins Erwachsenenalter, bis mir klar wurde, dass der Instinkt von Frauen, sich gegenseitig zu ihrem höchsten Potenzial emporzuheben, die Norm und nicht die Ausnahme ist. Die meisten meiner besten Freundinnen sind Frauen, die ich als Bedrohung oder Konkurrenz angesehen hätte. Unsere Aufgabe ist es, den jüngeren Generationen zu zeigen, dass die wahre Kraft darin besteht, sich zu vereinen anstatt zu spalten."

Ihre Rede zum Thema Frauen-Support schließt Blake Lively mit den Worten: "Abschließend, @beyonce und @taylorswift, keine von euch muss von meinem Popstar-Status bedroht sein. Es gibt Platz für uns alle."

Video: Hier gibt's den Trailer zu "Renaissance: A Film By Beyoncé"