Werbung

The Social Pulse: Union-Profi Kevin Behrens begeistert nach Triumph gegen Mainz - mit dem Fahrrad

Union-Profi Kevin Behrens wird im Netz für seine "bodenständige" Art gefeiert. Anlass des Hypes ist ein Bild, das den Stürmer beim Fahrradfahren zeigt. Kurz zuvor hatte er im Bundesliga-Auftaktspiel Fußballgeschichte geschrieben.

Kevin Behrens erzielte im Bundesliga-Auftaktspiel gegen Mainz drei Treffer per Kopf. Das gelang seit der Saison 2004/05 keinem anderen Spieler. (Bild: Boris Streubel/Getty Images)
Kevin Behrens erzielte im Bundesliga-Auftaktspiel gegen Mainz drei Treffer per Kopf. Das gelang seit der Saison 2004/05 keinem anderen Spieler. (Bild: Boris Streubel/Getty Images)

Mit drei Treffern im Bundesliga-Auftaktspiel gegen Mainz 05 begeisterte Kevin Behrens am Sonntag die Fans des 1. FC Union Berlin. Im Internet sorgt der Stürmer derweil mit einer anderen Eigenschaft als seinen fußballerischen Fähigkeiten für Aufsehen: seiner Bodenständigkeit. Nach dem 4:1-Triumpf gegen die Mainzer war der 32-Jährige sich nicht zu schade, mit dem Fahrrad nach Hause zu fahren.

"Drei Buden" und ein Fahrrad

Auch Union Berlin scheint es nicht für selbstverständlich zu halten, dass ein Profi-Fußballer nach einem Spiel, in dem er zumal drei Treffer erzielte, schlicht und einfach mit einem Drahtesel das Stadion verlässt. Erstaunen darüber klingt jedenfalls in dem Beitrag durch, den der Verein auf dem Kurznachrichtendienst X veröffentlicht hat. Der Post besteht aus einem Bild, das Behrens Rad fahrend unweit des Stadions An der Alten Försterei zeigt, und dem Kommentar des Clubs: "Drei Buden und mit dem Fahrrad nach Hause: Kevin Behrens".

Auch die Nutzer feiern den Fußballer für die Fahrrad-Aktion. "Wie bodenständig kann man bitte sein?", fragt einer. Ein anderer schreibt: "Entspannt ausradeln. Was ne Maschine." Das sei für Behrens am Sonntag eben ein "normaler Arbeitstag" gewesen, meint ein dritter Nutzer. Auch die Deutsche Bahn reagierte auf den Union-Post. Der Konzern veröffentlichte auf X ein Bild, das die Fahrradabteilung in einem ihrer Züge zeigt, und den Kommentar: "Unsere Empfehlung fürs nächste Auswärtsspiel."

Einige Nutzer konnten sich indes eine kritische Bemerkung nicht verkneifen. Ihnen ist aufgefallen: Behrens fährt doch tatsächlich ohne Kopfschutz Rad. "Au weia, keinen Helm auf", schreibt einer. Ein anderer sieht das Manko kompensiert: "Aber nen Helm könnte er schon tragen", moniert er zunächst, um dann hinzuzufügen: "Auch wenn die Frisur sicher wie ein Helm funktioniert."

So reagiert Kevin Behrens

Und was sagt Behrens zu dem Hype um seine Person? Nach einem Bericht des Sportmagazins Kicker zeigte er sich von den Reaktionen überrascht, da er doch öfters das Fahrrad benutze, um zum Training oder einem Spiel zu gelangen. Sein Kommentar: "Muss darüber lachen."

Kevin Behrens erzielte am Sonntag alle seine drei Treffer per Kopf. Das ist in der Bundesliga seit Beginn der Datenerfassung in der Saison 2004/05 einzigartig. Der Stürmer wechselte im Juli 2021 ablösefrei zur Union Berlin. Zuvor hatte er drei Jahre für den Zweitligisten SV Sandhausen gespielt.

Mehr Fußball-News lesen Sie hier:

Im Video: Bundesliga - Wird Union Berlin noch zur Großmacht? | 2 nach 10