Werbung

Thomas Anders' Ehe-Tipp: Reparieren statt wegwerfen

Thomas Anders (60) und seine Ehefrau Claudia (51) freuen sich auf ihre Silberne Hochzeit im kommenden Jahr.

Zwei auf einer Wellenlänge

"Wenn man sich kennt, spürt man die Bedürfnisse des anderen", sagte der Sänger, der mit Modern Talking berühmt wurde, gegenüber ‘Bild' und schwärmte: "Sie ist die tollste Frau der Welt. Wir haben einen wunderbaren Sohn. Wir sind Topf und Deckel auf Augenhöhe. Wir haben denselben moralischen Kompass. Unsere Einstellung zum Leben und zum Genuss sind identisch." Dazu gehöre auch, bei Krisen und Konflikten nicht gleich aufzugeben: "Wie sagt meine Frau so schön: Wir reparieren, heute wird nur noch weggeworfen." Und wie er schon 2021 zu 'vip.de’ sagte: "Man muss auch dafür kämpfen, dass es immer weiter läuft und weitergeht."

Thomas Anders empfiehlt durchzuhalten

Darum nerven Thomas Anders auch manche übertriebenen Promi-Liebesbekundungen: "Viele in der Show-Branche lernen sich irgendwie kennen und beteuern sofort die große Liebe, was mir ohnehin auf den Keks geht. Ein Jahr zuvor war die geschiedene Frau noch die größte Liebe des Lebens und jetzt kommt die allergrößte Liebe des Lebens dran. Das ist mir zu inflationär", kritisierte er. Die Liebe wachse mit der Zeit, verändere dich dabei und reife. "Ich spiele jetzt nicht abends am Flügel und zünde Kerzen an. So ein Klischee bediene ich nicht. Es ist wichtig, dass wir uns zeigen, dass wir verliebt sind und das auch sagen", erklärte Thomas Anders und verriet: "Der Sex ist vertrauter, weil ich Claudia so gut kenne und sie mich. Die Experimentier-Phase ist vorbei. Die Vertrautheit ist das Tolle."

Bild: picture alliance / AAPimages / Lueders | AAPimages / Lueders