Werbung

Timothée Chalamet: Kein Rat von Fast-Schwiegervater Johnny Depp

Bezaubert als Willy Wonka: Timothée Chalamet. (Bild: Warner Bros. Pictures)
Bezaubert als Willy Wonka: Timothée Chalamet. (Bild: Warner Bros. Pictures)

Spätestens ab dem Filmstart im Dezember werden wohl alle von ihm entzückt sein. In "Wonka" soll Timothée Chalamet (27) als eigenwilliger, junger Chocolatier Willy Wonka überzeugen. Gegenüber "E! News" hat der 27-jährige Shooting-Star nun verraten, dass er Johnny Depp (60), der 2005 als Willy Wonka in "Charlie und die Schokoladenfabrik" in die Filmgeschichte einging, nicht um Rat gefragt habe. Das ist umso bemerkenswerter, als Depp beinahe Chalamets Schwiegervater geworden wäre.

Chalamet war mit Johnny Depps Tochter liiert

2005 begeisterten "Charlie und die Schokoladenfabrik" und ihr Hauptdarsteller Johnny Depp die Massen in Tim Burtons (65) Verfilmung des berühmten Kinderbuchs von Roald Dahl (1916-1990). Und: Timothée Chalamet war angeblich von 2018 bis 2020 mit Depps Tochter Lily-Rose Depp (24) liiert. Da läge es doch nahe, dass sich Chalamet bei seinem Fast-Schwiegervater Johnny Depp ein paar Ratschläge holt, wie er die Rolle des Willy Wonka anlegen könnte. Anlässlich der Filmpremiere in London am Mittwoch verriet Chalamet jedoch, dass er nicht mit Depp über die Rolle gesprochen habe: "Nein - dabei liebe ich diese Version des Films wirklich." Chalamet fügte hinzu, er sei "zehn oder elf Jahre alt gewesen", als Johnny Depp Willy Wonka verkörpert hatte. Depps Version habe er als "sehr mutig" empfunden.

Von 1971er Version beeinflusst

Mehr Einfluss auf seine Rollendarstellung könnte jedoch eine andere Version des Films gehabt haben: Die Musical-Adaption von 1971 mit Komiker und Schauspieler Gene Wilder (1933-2016) in der Hauptrolle: "Durch meine Mom bin ich mit diesem Film praktisch aufgewachsen." Das 1964 erschienene Kinderbuch erzählt die Geschichte des kleinen Charlie Bucket, der in ärmlichen Verhältnissen aufwächst. Eines Tages lässt Willy Wonka, der geheimnisvolle Besitzer der Schokoladenfabrik verlauten, dass er in fünf Tafeln goldene Tickets versteckt habe. Die Finder dürfen exklusiv seine Fabrik besichtigen. Charlie erhält schließlich Eintritt in Wonkas Wunderwelt.

Zwei goldene Tickets: Wonka-Rolle und Jenner-Dates

Chalamet hat sich mit seiner Besetzung für die "Wonka"-Rolle gegen namhafte Konkurrenz durchgesetzt. Für die Rolle sollen sich unter anderem auch Tom Holland (27) oder Ezra Miller (31) beworben haben. Und Chalamet scheint ein weiteres goldenes Ticket gefunden zu haben: Seit April soll Chalamet mit Milliardärin und Zweifach-Mutter Kylie Jenner (26) zusammen sein.