Werbung

Der Titan wird weich: Dieter Bohlen bei DSDS-Comeback den Tränen nah

Dieter ist wieder da! Und mit ihm die neue, die 20. und gleichzeitig vielleicht (!) letzte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" (RTL). Vor dem Staffelstart herrschte ein riesiges Bohei und bei RTL dürften die Hände nervositätsfeucht gewesen sein. Bei Dieter Bohlen wurden es die Augen. Der Titan menschelt!

Freuten sich über ihr Wiedersehen in der Auftaktfolge der 20. Staffel von
Freuten sich über ihr Wiedersehen in der Auftaktfolge der 20. Staffel von

Dieter Bohlen, er hat's dem "Stern" gebeichtet, der übrigens wie "Deutschland sucht den Superstar" auch "dem RTL" gehört, fühlte sich wie ein verlassener Liebhaber. RTL hatte ihm kalt wie eine Hundeschnauze den Laufpass gegeben und es mit neuen Liebsten, angeführt vom silbereisernen Flori und zwei anderen, die irgendwie auch berühmt sein sollten, versucht. Weil aber die Liebesbeziehung viel Kritik und wenig Aufmerksamkeit erfuhr, fiel Sugardaddy RTL um und wollte lieber wieder "Sex mit dem Ex". Dieter Bohlen wurde neu umbalzt und zwar erfolgreich. Es gilt das Motto des Highlanders: Es kann nur einen geben.

Nach DSDS-Auftakt: Dieter Bohlen ist "voll glücklich"

Bohlen und DSDS, das ist wie Arsch auf Eimer. Topf und Deckel. Es passt, es gehört zusammen. Das ist schon seltsam und vielleicht wird es von allen auch seit Jahen verklärt, denn die Einschaltquoten purzelten schon zu Bohlens Zeiten. Aber irgendwie ist das einfach tradiert: Da am Pult muss einfach der Ostfriese sitzen, sonst wird das nix.

Die neue Jury von
Die neue Jury von

 

Schräg und prinzipiell halbnackt: Katja Krasavice

Es ist ziemlich egal, wer neben ihm sitzt. Und wenn man sich im letzten Jahr fragte, aus welchem Hut die Macher den "Welthit-Produzenten" Toby Gad zauberten und warum es unbedingt eine holländische Sängerin sein musste, dann darf man sich dieses Mal über die Besetzung mit Sängerin Leony wundern. Pietro Lombardi dagegen ist wie ein Sohn für Papa Dieter, für ihn ist "DSDS wie Family". Er hat DSDS gewonnen (2011) und war schon zweimal Juror (2019, 2020), er ist authentische Verkörperung des Formats. Und die schrägbunte und prinzipiell halbnackte Katja Krasavice ist das personifizierte Gegenteil von Vorjahresjurorin Ilse DeLange und steht, ähnlich wie Shirin David (2014) oder Mike Singer (2018) für das neue, das junge DSDS. Alle sind Sänger/Influencer und verkörpern das, was Zigtausend Kids von heute mit ihren Selfies oder Hüpfereien auf Insta oder TikTok werden wollen - berühmt und reich.

Beides ist Dieter Bohlen. Und: Er ist alt geworden. Man sieht dem Titan plötzlich die bald 70 Lenze an, Camp-David-Klamotten hin und Schminkkunst der Make-up-Crew her. Und im Alter wird man milde, heißt es. Deshalb blieben die von vielen erwarteten (oder erhofften) bitterbösen Kandidaten-Kritiken aus. "Du kannst nicht singen, deine Stimme klingt wie eine Katze", war das Ärgste, was Dieter (und überdies absolut zutreffend) vom Stapel ließ.

 

Dieter Bohlen droht Menderes Prügel an

Da darf schon noch ein bisschen mehr Pepp rein. Und der wird kommen. Und wenn es erst im Recall auf Malle oder bei der letzten Aussieberei in Bangkok ist - denn natürlich muss sich Bohlens Jury-Crew nicht mit einem Spar-Ausflug nach Italien begnügen, wo Silbereisen & Co. abgespeist wurden. In der Auftaktfolge gab es neben den neun Kandidaten einen Überraschungsgast: Menderes Bagci, mit 17 DSDS-Auftritten als Kandidat oder Special Guest neben Bohlen der Dauerbrenner und kultigste Teilnehmer, schneite herein und sang ein Geburtstagsständchen, passenderweise so schön falsch wie eh und je. Bohlen: "Da haben all die Jahre musikalisch nichts gebracht."

Aber der Pop-Titan freute sich und es menschelte. "Menderes, wie geht's dir? ich habe mich um dich gesorgt", gestand Bohlen aufrichtig. Und auf dass dies nicht mehr vorkommen möge und man direkt reden könne, gab er dem vor Glück und Unglauben fast sprachlosen Menderes seine private Telefonnummer. Warnung inklusive: "Wenn du mich nachts anrufst, hau ich dir in die Fresse!"

Mit Stimme und einem
Mit Stimme und einem

 

Star des Abends: Belal Mahmoud

Star des Abends war aber weder Bohlen noch Menderes, sondern Belal Mahmoud. Der 24-jährige Berliner sitzt wegen einer unheilbaren Muskeldystrophie im Rollstuhl, ließ sich dadurch aber nicht von seinem Weg und seinen Zielen abbringen. Er macht eigene Musik und teilt diese auf TikTok mit der Welt, will dort "Menschen mit Behinderung zeigen, dass auch sie auf einer großen Bühne stehen können, um zu zeigen, was sie draufhaben."

Sie schafften mit DSDS den Durchbruch

Er sang erst sein selbst komponiertes Lied ("Corona") und dann mit seinem Idol Pietro Lombardi m Duett und war glücklich: "Für mich wird mein größter Traum wahr." Lombardi war gerührt ("Das war ein sehr emotionaler Moment") und im Hintergrund saß Bohlen ("Du bist ein ganz großer Kämpfer!") und auch seine Augen schimmerten. Der Titan den Tränen nah? Doch was neu 2023.

Susanna Okonowski (30) aus Berlin sang die
Susanna Okonowski (30) aus Berlin sang die

Insgesamt stellten sich neun Kandidaten vor, sechs davon lösten das Recall-Ticket. Eine Runde weiter kamen: Susanna Okonowski (30) aus Berlin, Olivia Reichert (21) aus München, Aileen Sager (22) aus Birkenfeld, Felix Gleixner (26) aus Amberg, Sidan Yilmaz (22) aus Altenholz und Nikolaos Simediriadis (23) aus Bielefeld. Ausgeschieden sind dagegen Marco Büscher (26) aus Glandorf und Tarkan Simsek (28) aus Jestetten, wobei letzterer jetzt noch vor der Jury um den Recall-Zettel betteln würde, wenn ihn nicht ein Security-Mann rausbegleitet hätte. Für Tarkan gibt es bei DSDS 2023 keine Hoffnung mehr. Für das Format an sich aber durchaus.

VIDEO: Bohlen: "Ich bete jeden Tag"