Trauer um Tatjana Patitz: "Ein Engel hat uns verlassen"

Kolleginnen aus der Modewelt trauern um Tatjana Patitz. (Bild: imago images/APress)
Kolleginnen aus der Modewelt trauern um Tatjana Patitz. (Bild: imago images/APress)

Tatjana Patitz (1966-2023) ist mit nur 56 Jahren gestorben. Sie gehörte unter anderem neben Cindy Crawford (56) und Naomi Campbell (52) in den 1990er Jahren zu den ersten Supermodels der Welt. "Tatjana war immer das europäische Symbol für Chic, eine Mischung aus Romy Schneider und Monica Vitti", wurde Anna Wintour (73), Chefredakteurin des Modemagazins "Vogue", zitiert, das zuerst über den Tod von Patitz berichtet hatte. Die Agentur des Supermodels bestätigte später mehreren Medien die Meldung.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Bereits kurz nach Bekanntwerden meldeten sich via Social Media unter anderem ehemalige Kolleginnen, um sich von Patitz zu verabschieden. "Ein Engel hat uns verlassen", schrieb Eva Herzigova (49) bei Instagram zu einem Bild der Verstorbenen. Vom Tode des Models zu hören, sei "die traurigste Nachricht, die ich mir hätte vorstellen können". Herzigova vermisse Patitz sehr.

"So traurig vom Tod der wunderschönen Tatjana Patitz zu hören", meldete sich Crawford zu einem alten Bild der beiden bei Instagram. Sie seien zusammen "Babys in der Fashion-Industrie" gewesen und sie fühle sich, "als ob wir gemeinsam aufgewachsen sind". Die Supermodels seien für viele Fotoshootings vor der Kamera gestanden und bei Fashion-Shows oftmals auch gemeinsam hinter der Bühne. Crawford beschreibt Patitz unter anderem als "sensibel, gütig sowie neugierig - und wer könnte jemals diese durchdringenden Augen vergessen". Crawford sende ihre Anteilnahme an Patitz' Familie, insbesondere an ihren Sohn Jonah.

Sie habe ein gebrochenes Herz, teilte das dänische Model Helena Christensen (54) zu einem Clip in einer Story bei Instagram mit. Patitz habe einen "wunderschönen Geist" besessen kommentierte sie zudem einen Beitrag der "Vogue". Model und Schauspielerin Amber Valletta (48) schrieb dort, dass die Nachricht "verheerend" sei.

"Unglaublich faszinierende, coole, natürliche Wahnsinnsfrau"

"Wir sind zutiefst traurig über den Tod von Tatjana Patitz, einer langjährigen Freundin von Peter", heißt es in einem Post der Peter Lindbergh Foundation. Diese wolle "Tatjanas Güte, innere Schönheit und herausragende Intelligenz würdigen. Unsere Gedanken sind bei ihren Angehörigen und insbesondere bei Jonah. Sie wird ungemein fehlen." Patitz wurde vor allem durch Aufnahmen des verstorbenen Starfotografen Peter Lindbergh (1944-2019) bekannt. Auch hier kommentierte Christensen: "Das ist zutiefst, zutiefst traurig."

Moderatorin Frauke Ludowig (59) verabschiedete sich ebenfalls bei Instagram, zu gemeinsamen Bildern. Das Model sei eine "unglaublich faszinierende, coole, natürliche Wahnsinnsfrau" gewesen. "Wir haben uns so oft getroffen. Getalkt, gedreht, gelacht, über pubertierende Kinder geredet, beim Friseur gesessen, eine tolle Werbekampagne geshootet, eine Nacht in Wien durchgequatscht. Vor wenigen Wochen haben wir uns zum letzten Mal gesehen und nun bist du gegangen. Mit 56 Jahren. Ich kann es nicht fassen."