Trennung von Darren Aronofsky: Jennifer Lawrence ist wieder Single

redaktion@spot-on-news.de (cam/spot)
Rund ein Jahr waren sie ein Paar - nun ist Schluss: Oscar-Gewinnerin Jennifer Lawrence und Regisseur Darren Aronofsky haben sich getrennt.

Sie schwärmten in Interviews in den höchsten Tönen voneinander - nun gehen die beiden privat wieder getrennte Wege. Oscar-Gewinnerin Jennifer Lawrence (27, "Passengers") und Regisseur Darren Aronofsky (48, "Black Swan") haben ihre Beziehung beendet. Nicht näher genannte Quellen haben gegenüber "Entertainment Tonight" (ET) ausgeplaudert, dass sich das Paar bereits letzten Monat getrennt habe. Sie waren rund ein Jahr liiert, nachdem sie zusammen am Film "mother!" gearbeitet hatten.

Keine seltsame Stimmung

Die Trennung sei freundschaftlich verlaufen und die beiden Hollywood-Stars wollen demnach Freunde bleiben. Zuletzt seien Lawrence und Aronofsky am 11. November bei den Governors Awards in Los Angeles zusammen gesichtet worden. Eine ebenfalls nicht näher benannte Quelle erzählte "ET", dass die beiden zu diesem Zeitpunkt zwar schon getrennt gewesen seien, dennoch nebeneinander saßen und freundschaftlich miteinander umgingen. Die Stimmung zwischen ihnen sei keineswegs unbehaglich.

Lawrence bezeichnete Aronofsky beim Toronto Film Festival gegenüber "ET" als "brillant". Er hingegen nannte sie "ein einmaliges Talent". Sie sei "ein Wirbelsturm, ein Hurrikan, ein Erdbeben und ein Gewitter an Talent".

Jennifer Lawrence war einst einige Jahre mit ihrem "X-Men"-Co-Star Nicholas Hoult (27) liiert. Außerdem wurde ihr 2015 eine Beziehung zu Coldplay-Frontmann Chris Martin (40) nachgesagt. Darren Aronofsky war lange Zeit mit Oscar-Gewinnerin Rachel Weisz (47, "Der ewige Gärtner") zusammen und sogar verlobt. Sie haben einen gemeinsamen Sohn, Henry (11). 2010 gaben sie die Trennung bekannt.

Foto(s): Represented by ZUMA Press, Inc./ImageCollect

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen