Werbung

Streif-Start verschoben

Streif-Start verschoben
Streif-Start verschoben

Das Skiwochenende in Kitzbühel gehört seit Jahren zu den Highlights im Wintersport-Kalender. Insgesamt drei Einzelrennen finden am Wochenende in der österreichischen Skihochburg statt. Besonders: Gleich zwei Abfahrtsrennen finden auf der berühmten Streif statt. Der Auftakt am Freitagmittag muss allerdings kurzfristig verschoben werden.

Losgehen sollte es eigentlich 11:30 Uhr, wegen schlechter Sicht infolge ungünstiger Witterung wurde das Rennen aber zunächst um 12:30 Uhr neu angesetzt. Die Übertragung des Rennens in der ARD und bei Eurosport hat um 11:15 Uhr begonnen.

Am Freitag und Samstag kämpfen die besten alpinen Skirennfahrer um viel Prestige und wichtige Weltcuppunkte. Der eigentliche Höhepunkt im sogenannten „Hahnenkammrennen“ findet erst am Samstag statt. Am Sonntag steht noch ein Slalomwettbewerb statt.

Als großer Favorit geht der Schweizer Marco Odermatt an den Start, aber auch Cyprien Sarrazin aus Frankreich und Vincent Kriechmayer aus Österreich dürfen sich berechtigte Siegchancen ausrechnen. Am Samstag ist auch Thomas Dreßen nochmal am Start, der deutsche Sieger von 2018, der am Donnerstag seinen Rücktritt zum Saisonende verkündet hat.

Bekannt ist die „Streif“ vor allem für ihre schweren Passagen und tükischen Streckenabschnitte. Die Mausefalle, der Lärchenschuss, der Seidlalmsprung oder die Hausbergkante gehören zu den berühmtesten Passagen überhaupt im alpinen Ski-Weltcup.

So können Sie das Rennen am Freitag LIVE verfolgen

  • TV: ARD, Eurosport

  • Stream: sportschau.de, DAZN

  • Ticker: sport1.de

Alle Rennen im Überblick

Freitag, 19. Januar ab 12:30 Uhr: Kitzbühel-Abfahrt

Samstag, 20. Januar ab 11:30 Uhr: Hahnenkamm-Abfahrt

Sonntag, 21. Januar ab 10:30 Uhr und 13:30 Uhr: Slalom