Werbung

TV-Überraschung: RTL wirbt "Doppelpass"-Moderatorin für NFL-Übertragungen ab

Seit Mai 2021 war Jana Wosnitza regelmäßig im "Doppelpass" zu sehen. Nun wechselt sie zu RTL.  (Bild: RTL / privat / Basti Sevastos)
Seit Mai 2021 war Jana Wosnitza regelmäßig im "Doppelpass" zu sehen. Nun wechselt sie zu RTL. (Bild: RTL / privat / Basti Sevastos)

Die Fußball-Saison ist so gut wie gelaufen, da nimmt das Personalkarussell schon an Fahrt auf - allerdings nicht allein bei den Klubs. RTL überrascht nun mit einer neuen Moderatorin: Jana Wosnitza wechselt von Sport1 zum Kölner Sender. Sie ist Teil eines großen NFL-Sendekonzepts.

Ganz Fußball-Deutschland fiebert dem kommenden Wochenende entgegen: Am Samstag gegen 17.20 Uhr dürfte feststehen, wer diese Saison Deutscher Meister wird. Gelingt mit Borussia Dortmund erstmals nach zehn Jahren wieder einem anderen Klub außer Bayern München die Meisterschaft? Oder kann der Rekordmeister aus München seinen Rivalen aus dem Pott doch noch abfangen? Wie gewohnt werden die Geschehnisse in der deutschen Fußball-Eliteliga am Sonntag im Talk "Doppelpass" (Sonntag, 28. Mai, 11 Uhr, Sport1) eingeordnet.

Ein letztes Mal dabei ist dann Jana Wosnitza. Nach zwei Jahren als Co-Moderatorin an der Seite von Florian König wagt die gebürtige Kölnerin einen beruflichen Neuanfang in ihrer Heimatstadt. Berichte der "Sport Bild" vom Vormittag bestätigte RTL auf einer Presseveranstaltung in Frankfurt. Wosnitza ist Teil des NFL-Teams, das ab Herbst die Live-Spiele der US-Football-Liga bei RTL begleitet. Den nötigen Background bringt sie mit, während ihres Studiums verbrachte sie ein Auslandssemester an der San Diego State University in Kalifornien. "Ich fühle mich auf Anhieb total wohl. Es fühlt sich einfach toll an", freute sich die Moderatorin.

Die 29-Jährige ist nicht die erste Moderatorin in den vergangenen Jahren, die den Schritt von Sport1 zu RTL wagt. Prominente Vorgängerinnen sind Laura Wontorra (2017) und Laura Papendick (2021). Neben ihrer Funktion beim "Doppelpass" setzte der Sportsender Jana Wosnitza auch bei der Darts-WM und der Eishockey-WM ein. Angefangen hatte sie 2017 als Praktikantin, anschließend schloss Wosnitza ein Volontariat bei Sport1 ab.

"Doppelpass"-Moderator Florian König muss künftig ohne Jana Wosnitza auskommen. (Bild: SPORT1 / Rupp)
"Doppelpass"-Moderator Florian König muss künftig ohne Jana Wosnitza auskommen. (Bild: SPORT1 / Rupp)

Experten, Formate, Übertragungen: So plant RTL die NFL-Übertragungen

Wosnitza ist Teil eines großen NFL-Teams, das für RTL bei den Spielen der Regular Season ab September im Einsatz ist. Die Ex-NFL-Spieler Markus Kuhn und Sebastian Vollmer werden als Reporter unter anderem in den USA unterwegs sein. Mit Björn Werner ist ein weiterer ehemaliger Spieler mit an Bord.

Als Kommentatoren sind Florian Schmidt-Sommerfeld und Frank Buschmann ("Wir haben ein Football-Know-How, das hat es im deutschen Fernsehen noch nicht gegeben") dabei, ebenso Moderator Mitja Lafere und das Expertentrio Patrick Esume, Adrian Franke und Nadine Nurasyid. Bereits bekannt war die Beteiligung von Nationalspielerin Mona Stevens als Expertin ("Das wird ein Riesen-Feuerwerk an Football"), Moderator Jan Stecker und Reporter Alex "Kucze" von Kuczowski.

Mit großem Team geht RTL die Übertragung der NFL-Spiele an. (Bild: RTL / Pervin Inan-Serttas)
Mit großem Team geht RTL die Übertragung der NFL-Spiele an. (Bild: RTL / Pervin Inan-Serttas)

NFL-Spiele sollen Familienevent werden

"Wir wollen am Sonntagabend das ganz große Besteck loslaufen lassen", kündigte Stefan Schmitter, Chief Content Officer von RTL, bei dem Presseevent an. "Die NFL ist großes Entertainment." Man habe bei RTL bereits Erfahrungen in anderen Sportarten wie Boxen, Formel 1, Skispringen und Fußball gesammelt, die man nun nutzen könne. Für die aufwendigen Übertragungen wird ein eigenes NFL-Studio eingerichtet.

In der Pre-Season zeigt Nitro mindestens drei Spiele. Bezüglich der Spielpaarungen laufen die Verhandlungen noch. In der regulären Saison zeigt RTL immer sonntags bis zu zwei Live-Spiele, dazu eins beim Streamingdienst RTL+. "Wenn, dann die große Primetime-Bühne am Sonntagabend", formulierte Stefan Schmitter den eigenen Anspruch. Man wolle aus den NFL-Spielen ein Familienevent machen.

Das soll auch mittels einer Zusammenarbeit mit deutschen NFL-Stars, eigenen Dokumentationen und Podcasts zum Thema Football passieren. Dazu wird eine große Datenbank bei "sport.de" zur Verfügung stehen, ebenso wie ein eigener NFL-Radiostream mit Vor- und Nachberichterstattung und kindgerechte Aufarbeitung von Football-Themen bei Super RTL mit "TOGGO Touchdown" und Moderator Florian Ambrosius.

Die Ex-NFL-Spieler Sebastian Vollmer (links) und Markus Kuhn sind als Experten für RTL im Einsatz. (Bild: RTL / New England Patriots/Eric J. Adler)
Die Ex-NFL-Spieler Sebastian Vollmer (links) und Markus Kuhn sind als Experten für RTL im Einsatz. (Bild: RTL / New England Patriots/Eric J. Adler)