Werbung

Umfrage: Meinung über Scholz' Ukraine-Politik gespalten

Berlin (dpa) - Über die Ukraine-Politik von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) ist die Meinung in Deutschland laut einer Umfrage geteilt. 45 Prozent der Befragten sind mit ihr zufrieden - diese Einschätzung teilen die Anhänger von SPD, Grünen, FDP und Linke mehrheitlich. Für 46 Prozent macht Scholz im Ukraine-Konflikt schlechte Arbeit. Das geht aus dem ZDF-Politbarometer hervor, für das die Forschungsgruppe Wahlen zwischen dem 5. und 7. März 1260 Menschen befragt hat. Die Umfrage ist repräsentativ für die wahlberechtigte Bevölkerung.

Mit der Arbeit des Kanzlers generell sind die Bürgerinnen und Bürger unzufriedener: Nur ein Drittel der Befragten bewertet diese eher gut (33 Prozent), 62 Prozent hingegen eher schlecht.

Erneut äußerte sich eine Mehrheit der Befragten ablehnend zu der Frage, ob Deutschland Taurus-Marschflugkörper an die Ukraine liefern sollte. 59 Prozent sind dagegen, 34 Prozent dafür. Ähnlich hoch war die Ablehnung in zwei anderen kürzlich veröffentlichen Umfragen, dem ARD-Deutschlandtrend und einer Befragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur.