Werbung

Umstrittene Siegerin: Yeliz Koc gewinnt 'Promi Big Brother'

Yeliz Koc (30) ist um 100.000 Euro reicher. Am Montagabend (4. Dezember) entschied die TV-Persönlichkeit die aktuelle Staffel von 'Promi Big Brother' für sich. Doch ganz unumstritten war der Gewinn am Ende nicht.

Mit Schummeln zum Finale?

Denn auf Social Media wurde der Ex-Freundin von Jimi Blue Ochsenknecht Schummelei bei einem der Finalspiele vorgeworfen. Dabei mussten die Kandidat*innen ein Champagnerglas auf einem Mini-Surfboard, welches auf Bierdosen ruhte, über einen Tisch befördern. Yeliz schob die Dosen statt sie — wie vorgegeben — zu rollen. Das Ergebnis: Sie musste sich nicht zur Wahl stellen. Zuvor war sie bereits dem Publikumsvoting durch ihre Fähigkeit entkommen, den höchsten Jenga-Turm zu bauen. "Wofür ist der Moderator da?" schimpften die Leute auf X/Twitter, andere witterten gar groß angelegte Schiebung: "Man könnte ja fasst vermuten, das Yeliz gewinnen soll!" Warum auch immer der vermeintliche Regelverstoß geduldet wurde, am Ende triumphierte Yeliz gegen Marco Strecker (21) im Final-Voting. Der Influencer war überhaupt nur über eine Voting-Wildcard im Haus, konnte aber diesmal seine Follower nicht ganz ausreichend mobilisieren — das Ergebnis war mit 51,3% der Stimmen allerdings denkbar knapp.

Yeliz Kocs erster Sieg

Und so hieß die Siegerin am Ende Yeliz Koc. "Ich bin meinem Herzen gefolgt und habe das getan, was ich für richtig gehalten habe", freute sich die Influencerin, als sie nach zwei Wochen den Container verlassen konnte und gleichzeitig 100.000 Euro reicher war. "Dank euch stehe ich jetzt hier und kann es noch gar nicht glauben. Es ist wie ein Traum für mich. Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben etwas gewonnen."

Von einem packenden Finale konnte man indes wirklich nicht sprechen. Das Final-Trio, zu dem auch Peter Klein (56) gehörte, schwieg sich in den Live-Einspielern aus dem Haus vor lauter Anspannung über große Strecken an, und Zuschauer*innen beschwerten sich, dass die Show sich unnötig hinzog. Jetzt ist es überstanden, und wir können uns wieder Peter Kleins Eheproblemen zuwenden, während Yeliz zufrieden das Geld zählt.

Bild: picture alliance / | -