Werbung

"Unter uns": Neues Mutter-Tochter-Duo für die RTL-Daily

Theresa Traser und Floriane Eichhorn (r.) spielen ab Mai bei "Unter uns" mit. (Bild: [M] RTL/Stefan Behrens)
Theresa Traser und Floriane Eichhorn (r.) spielen ab Mai bei "Unter uns" mit. (Bild: [M] RTL/Stefan Behrens)

Die Schillerallee bekommt neue Bewohnerinnen. Floriane Eichhorn (41), unter anderem neben ihrer Zwillingsschwester Fritzi bekannt aus "Charlie & Louise - Das doppelte Lottchen" von Joseph Vilsmaier (1939-2020), wird in der Rolle der Mutter der Nachwuchsschauspielerin Theresa Traser zu sehen sein. Ihren ersten Auftritt als Nadine und Ronja Pfeiffer haben die beiden laut einer Pressemitteilung in Folge 7.111 am 3. Mai um 17:30 Uhr bei RTL (auch auf RTL+).

Wer sind Nadine und Ronja Pfeiffer?

Nadine Pfeiffer (Eichhorn) ist 41 Jahre alt und eine alleinerziehende Reinigungskraft, die ihrer 16-jährigen Tochter Ronja (Traser) gerne mehr ermöglichen möchte. Die ambitionierte Ronja hingegen wird in der Schule ausgegrenzt und als Streberin tituliert. In der Schillerallee in Köln blicken sie einem Neuanfang entgegen. In der Ärztin Sina Hirschberger (Valea Scalabrino, 32) findet Ronja ein Vorbild.

"Die Atmosphäre am Set ist total gut", wird Eichhorn in der Pressemitteilung zitiert. Trotz eines hohen Drehpensums sei es "sehr angenehm und mir begegnen alle Menschen sehr freundlich und hilfsbereit". Ihre Rolle beschreibt die Schauspielerin als "warmherzig und bodenständig".

Traser verrät derweil: "Ronja sprudelt mit einer gesunden Portion an Selbstbewusstsein vor Ideen, Vorstellungen und Plänen, die sie umsetzen möchte." Doch Ronja sei auch in der Pubertät und habe "mit den typischen Teenager-Problemen und mit den üblichen Mutter-Tochter-Diskussionen" zu kämpfen.