Werbung

Ups! Billie Eilish verplappert ihren Oscar-Auftritt

Billie Eilish (22) war wohl abgelenkt, als sie bei der Grammy-Verleihung interviewt wurde. Die Sängerin ('Happier Than Ever') wurde auf dem falschen Fuß erwischt und verriet so einen geplanten Auftritt, der eigentlich geheim bleiben sollte.

Billie Eilishs Mund war schneller

Die Amerikanerin wurde von 'Entertainment Tonight' gefragt: "Werden wir dich bei den Oscars sehen, wirst du auftreten.? "Yeah ma-", begann sie, bevor sie sich die Hand vor den Mund hielt. "Ups, vielleicht, ich meine, ja, ja…" Ihr Bruder und Songwriting-Partner Finneas eilte ihr zur Hilfe und warf ein: "Wer weiß?" Der Popstar machte dann einen Rückzieher und sagte: "Hast du nicht... Ich weiß es nicht, was auch immer, ich weiß es nicht, ich weiß es ehrlich gesagt nicht."

Die Künstlerin fügte hinzu: "Ich liebe die Oscars. Ich bin aufgeregt", bevor sie lachte. Wir können also davon ausgehen, dass sie kommt und dort den Oscar-nominierten Song 'What Was I Made For?' aus dem 'Barbie'-Film vorträgt. Für den Song gewann sie übrigens gleich zwei Preise bei den Grammys und gilt auch für den Oscar als Favoritin

Singt Ryan Gosling bei der Oscar-Verleihung?

Dass Billie Eilish nun ihren Song vorträgt, wissen wir, aber für einige andere ist viel entscheidender ist, ob Ryan Gosling den Mut hat, vor einem Millionenpublikum zu singen. Sein Song 'I'm Just Ken', der von Mark Ronson und Andrew Wyatt komponiert wurde, ist nämlich auch nominiert und viele würden sich wünschen, dass der Hollywoodstar den 'Barbie'-Song bei der Verleihung zum Besten gibt. Allen voran Mark Ronson. "Hat er es dir bestätigt? Ich will es wissen... es ist mein Traum! Es ist mein Traum", schwärmte er aufgeregt, stellte aber auch gleich eine Bedingung. "Ich denke, wenn Ryan es nicht macht, dann machen wir es auch nicht." Der so umschwärmte Ryan Gosling hält sich allerdings noch bedeckt, ob er am 10. März sein unvergessenes 'I'm Just Ken' schmettern wird.

Bild: Jeffrey Mayer/Media Punch/INSTARimages/Cover Images