Werbung

Verl muss punkten

Verl muss punkten
Verl muss punkten

Am kommenden Freitag trifft der MSV Duisburg auf den SC Verl. Jüngst brachte der SSV Jahn Regensburg den Zebras die zweite Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Gegen SpVgg Unterhaching war für Verl im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin.

Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem von Duisburg zu sein, wie die Kartenbilanz (18-0-0) der vorangegangenen Spiele zeigt. Der Angriff ist bei den Gastgebern die Problemzone. Nur vier Treffer erzielte der MSV Duisburg bislang. Für die Zebras muss der erste Saisonsieg her.

In der Abwehr greift beim SC Verl hinsichtlich elf Gegentreffer noch nicht jedes Rädchen ins andere. Die Offensive hingegen zeigt sich mit acht Toren treffsicher. Ein Sieg und ein Remis stehen drei Pleiten in der Bilanz des Gasts gegenüber. Nur einmal ging Verl in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Die Kontrahenten liegen in der Tabelle beinahe gleichauf. Lediglich ein Zähler trennt die Teams aktuell.

Duisburg oder der SC Verl? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.