Werbung

Verlobungsring? Naomi Campbell heizt in Abu Dhabi Gerüchteküche an

Ist das etwa ein Verlobungsring? Naomi Campbell in Abu Dhabi. (Bild: getty/Amin Mohammad Jamali / Getty Images)
Ist das etwa ein Verlobungsring? Naomi Campbell in Abu Dhabi. (Bild: getty/Amin Mohammad Jamali / Getty Images)

Am Sonntag war Naomi Campbell (53) zu Gast bei dem Grand Prix der Formel 1 in Abu Dhabi - und ein Accessoire sorgte im Nachklang für Aufregung. Das Supermodel trug am Ringfinger ihrer linken Hand einen dicken, silbern glänzenden Klunker. Unter anderem "Daily Mail" spekuliert nun darüber, ob es sich bei dem Schmuckstück um einen Verlobungsring handeln könnte.

Eine Verlobung wäre eine Überraschung, denn Naomi Campbell ist offiziell im Moment mit niemandem liiert. Im Juni hatte Naomi wie aus dem Nichts bekannt gegeben, dass sie zum zweiten Mal Mutter geworden sei. Über einen Vater des kleinen Jungen sagte sie nichts, eine Schwangerschaft war ebenfalls nicht bekannt.

Ähnlich hatte die Britin schon bei der Geburt ihres ersten Kindes im Mai 2021 verfahren. Damals kommunizierte Campbell nur an die Öffentlichkeit, dass sie das Mädchen nicht adoptiert habe. Zuvor hatte sie von wissenschaftlichen Methoden geschwärmt, die ihr ermöglichen, in jedem Alter ein Kind bekommen zu können.

Naomi Campbell traf in Abu Dhabi auf Ex-Verlobten

Beim Grand Prix in Abu Dhabi traf Naomi Campbell unter anderem auf ihren ehemaligen Verlobten Flavio Briatore (73). Der frühere Rennstall-Chef war nach seiner Beziehung mit dem Model mit deren Kollegin Heidi Klum (50) liiert.

Die letzten Promis, mit denen Naomi Campbell (offiziell) zusammen war, sind Rapper Skepta (41) und One-Direction-Sänger Liam Payne(30). Zuvor war sie unter anderem mit Stars wie Robert De Niro (80) und Mike Tyson (57) verbandelt.