Werbung

"Verrückt": Bob Odenkirk ist mit König Charles III. verwandt

Entfernte Ähnlichkeit? Bob Odenkirk (l.) und König Charles III. (Bild: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect / Max Mumby/Indigo/Getty Images)
Entfernte Ähnlichkeit? Bob Odenkirk (l.) und König Charles III. (Bild: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect / Max Mumby/Indigo/Getty Images)

Überraschung für Bob Odenkirk (61): Der "Better Call Saul"-Star ist mit König Charles III. (75) verwandt. Das erfuhr der US-Schauspieler in der TV-Show "Finding Your Roots". In der erfolgreichen Sendung erforschen Prominente mit Genanalysen und genealogischen Methoden ihre Herkunft.

"Das ist verrückt", lautete Bob Odenkirks erste Reaktion laut "Rolling Stone". Die US-Zeitschrift konnte exklusiv in die noch nicht ausgestrahlte Episode blicken. Er und König Charles sind laut Moderator Henry Louis Gates, Jr. (73) Cousins elften Grades.

Die Verbindung kommt durch die Familie von Odenkirks Vater zustande. Über seinen Erzeuger weiß der "Breaking Bad"-Darsteller nicht viel. Er verließ ihn, als der Darsteller 15 Jahre alt war. Odenkirks fünfter Urgroßvater soll aus einer unehelichen Verbindung von Maria Catharina Bein und dem Herzog von Plön entstanden sein.

"Ich bin kein Monarchist"

Mit der Monarchie konnte Bob Odenkirk bisher nicht viel anfangen. "Ich bin Amerikaner. Ich bin kein Monarchist. Ich glaube nicht an, äh, das", sagte er in der Show. Er verstehe zwar, dass sich Zivilisationen in der Vergangenheit um Anführer organisierten, deren Herrschaftsanspruch über die Generationen weitergegeben wurde. "Aber ich denke, dass wir mit der Demokratie einen besseren Weg eingeschlagen haben und diesen Weg weitergehen sollten", so der Komiker. Nach der Enthüllung seiner Verwandtschaft mit König Charles müsse er seine Haltung überdenken, scherzte er.

In "Finding Your Roots" kam es schon zu vielen überraschenden Erkenntnissen. So erfuhr Dustin Hoffman (86), dass sein ukrainischer Großvater im Russischen Bürgerkrieg (1917-1922) getötet wurde. Politiker Bernie Sanders (82) lernte, dass er mit Larry David (76) verwandt ist, der ihn bei "Saturday Night Live" parodiert.

2016 gab es einen Eklat als bekannt wurde, dass Ben Affleck Informationen über seine Vorfahren zurückhalten wollte, die Sklaven besessen haben.