Werbung

Vertrag verlängert: Es gibt fünf neue "Feste" mit Florian Silbereisen

Gerade war Florian Silbereisen mit "Adventsfest der 100.000 Lichter" im TV zu sehen. (Bild: MDR/ARD/Thorsten Jander)
Gerade war Florian Silbereisen mit "Adventsfest der 100.000 Lichter" im TV zu sehen. (Bild: MDR/ARD/Thorsten Jander)

Fans der Shows von Florian Silbereisen (42) können aufatmen: Der MDR-Rundfunkrat hat eine Vertragsverlängerung für die "Feste"-Shows des Moderators im Ersten für kommendes Jahr genehmigt. Damit werden im Auftrag des Mitteldeutschen Rundfunks fünf neue "Feste" mit dem Showmaster für Das Erste und die ARD Mediathek produziert, teilte der MDR mit: Der Rundfunkrat habe in seiner heutigen Sitzung (4. Dezember 2023) "einer einjährigen Vertragsverlängerung der Zusammenarbeit bis 31.12.2024 für das Erste Deutsche Fernsehen zugestimmt", heißt es.

Schon im Januar läuft "Schlagerchampions" mit Florian Silbereisen

Lange gedulden müssen sich die Zuschauer und Zuschauerinnen bis zum nächsten Silbereisen-Highlight nicht. Die erste Live-Show "Schlagerchampions" werde am 13. Januar 2024 aus Berlin kommen, teilte der MDR weiter mit.

Um den Vertrag hatte es zuletzt einige Schlagzeilen gegeben. Nun freut sich aber Klaus Brinkbäumer, MDR-Programmdirektor: "Die Feste mit Florian Silbereisen sind innovativ und haben es geschafft, zugleich viele neue Zuschauerinnen und Zuschauer zu gewinnen und ihre treuen Fans zu behalten." Die "Feste" seien dadurch "zu einem echten Mehrgenerationenprogramm geworden und Florian Silbereisen zu einem Gastgeber, der mit seinen Shows Brücken zwischen Menschen baut". Man freue sich über die Zustimmung des MDR-Rundfunkrats und die Fortsetzung der Zusammenarbeit. "Und nicht nur das Publikum des Ersten und der Mediathek darf großartige Unterhaltung erwarten: Wir werden alle Shows nachträglich auch in unserem beliebten Dritten Programm ausstrahlen."

Silbereisen begrüßt die Stars

Erst am Samstagabend (2. Dezember) hatte Florian Silbereisen zum 20. Mal im Ersten zu seinem "Adventsfest der 100.000 Lichter" geladen. Neben deutschen Größen wie Barbara Schöneberger (49), Thomas Anders (60), Andrea Berg (57) und Roland Kaiser (71) war unter anderem auch der französische Weltstar Mireille Mathieu (77) zu Gast.