Werbung

Vettel hielt Hamilton-Wechsel für Fake-News

Vettel hielt Hamilton-Wechsel für Fake-News
Vettel hielt Hamilton-Wechsel für Fake-News

Der spektakuläre Wechsel von Lewis Hamilton, den es zur kommenden Saison von Mercedes zu Ferrari zieht, hat vor dem Saisonstart für großes Staunen im Umfeld der Formel 1 gesorgt. Auch bei Sebastian Vettel, der dieser Sache anfangs gar keinen Glauben schenken wollte und eher an Fake-News dachte.

Vettel gab in einem Interview mit RTL und ntv zu, dass ihn der Wechsel zu Beginn gewundert habe. „Ich dachte, jetzt kommt irgendwie wieder so eine Meldung, aus dem ‚weiß ich nicht wo‘, aber es hat sich dann ja bestätigt“, sagte der gebürtige Heppenheimer. Danach habe Vettel seinem früheren Konkurrenten auch „direkt geschrieben und gratuliert“.

Hamilton-Wechsel? „Eine sehr schwere Entscheidung“

Der viermalige Weltmeister vermutet, dass es für Hamilton eine „sehr schwere Entscheidung“ gewesen sei, Mercedes nach so vielen erfolgreichen Jahren zu verlassen. Gleichzeitig verstehe Vettel „den Drang oder den Willen, vielleicht noch mal was anderes zu probieren“.

Trotzdem sei Vettel „natürlich auch wie viele andere überrascht aufgrund der Verbundenheit, die er mit Mercedes über die Jahre hatte“. Hamilton fährt seit 2013 für das Werksteam des deutschen Automobilherstellers und hat dort sechs seiner sieben WM-Titel geholt.