Werbung

Vier Zusatz-Shows! Adele gibt 2024 sogar acht Konzerte in München

Adele wird im August 2024 in München acht Konzerte geben. (Bild: Shervin Lainez)
Adele wird im August 2024 in München acht Konzerte geben. (Bild: Shervin Lainez)

Mega-Star Adele (35) wird im Sommer 2024 doppelt so oft in München auftreten, wie bisher geplant war. Live Nation und die Leutgeb Entertainment Group teilen mit, dass auf der Münchner Messe vier Zusatz-Shows stattfinden werden. Grund dafür sei die äußerst hohe Ticket-Nachfrage. Auch die Sängerin bewirbt auf Instagram bereits die zusätzlichen Shows.

Adele wird nun also acht Konzerte in der bayerischen Landeshauptstadt spielen. Alle Shows sollen im August steigen. Neben den bereits angekündigten Terminen - 2., 3., 9. und 10. August - wird die britische Sängerin auch am 14., 16., 23. und 24. August auf der Messe München auftreten.

Eigene Open-Air-Arena für Adele

Für die Shows wird der Pressemitteilung zufolge eine Open-Air-Arena erschaffen, die im kommenden Sommer pro Konzert 80.000 Zuschauerinnen und Zuschauern Platz bieten soll. Die Registrierung für Tickets laufe derzeit über die Homepage der Sängerin, adele.com, und schließe am 5. Februar um 18 Uhr. Links zum Ticketverkauf soll es ab dem 6. Februar geben, registrierte Fans können ab dem 7. Februar um 10 Uhr buchen. Ein allgemeiner Vorverkauf soll dann am 9. Februar um 10 Uhr starten.

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (65) zeigt sich in einem Statement erfreut, "dass Adele in diesem Sommer exklusiv in München zu erleben ist". Die Veranstalter brächten mit der Sängerin "eine Ausnahmekünstlerin zu uns". Reiter glaubt schon jetzt: "Adele und München werden sicher für viele zu einem unvergesslichen Erlebnis werden."

"Vor ein paar Monaten erhielt ich einen Anruf wegen einer Reihe von Sommerauftritten. Ich war mit meinen Shows im Londoner Hyde Park und meiner Residency in Las Vegas sehr zufrieden, hatte also keine anderen Pläne", erklärte Adele kürzlich auf Instagram. Sie sei "zu neugierig" gewesen, um dieser Idee nicht nachzugehen. Was sie besonders lockte: "Ein einmaliges, maßgeschneidertes Pop-up-Stadion, das auf eine beliebige Show zugeschnitten ist, die ich veranstalten möchte? Ohh!?" Sie könne sich "keine schönere Art und Weise vorstellen", ihren Sommer "näher an der Heimat" zu verbringen.