Von Grönemeyer über Rammstein bis Metallica: Das sind die Konzert-Highlights 2019

Herbert Grönemeyer bespielt 2019 wieder die Stadien des Landes – und präsentiert sein neues Album “Tumult”. (Bild: Frank Hoensch/Redferns/Getty Images)

2019 verspricht, ein außergewöhnliches Konzertjahr zu werden. Nicht nur der eine oder andere deutsche Pop-Gigant hat sich angekündigt, auch Fans von internationalen Rock-Altmeistern und Freunden der härteren Gangart bietet das kommende Jahr so einiges.

Deutsche Pop-Giganten: Grönemeyer, Lindenberg & Co.

Herbert Grönemeyer ist zurück. “Tumult” heißt das neue Album des Superstars, mit dem er eine politische und soziale Bestandsaufnahme der Bundesrepublik liefert. Grönemeyer setzt 2019 zur großen Konzertreise durch den deutschsprachigen Raum an – der erste Teil startet im März, im September kehrt “Herbie” dann für den zweiten Teil auf die Bühnen zurück.

Auch Udo Lindenberg bringt sein Live-Spektakel 2019 wieder in die deutschen Städte. Wer Lindenberg in den letzten Jahren auf seiner grandiosen Stadion-Tournee erlebt hat, weiß, was ihn erwartet. Diesmal bringt Udo das “Udopium“ unter anderem in die Frankfurter Festhalle und – gleich je zweimal – in die Berliner Mercedes-Benz-Arena und die Bremer TUI-Arena.

Spricht man von deutschen Musiklegenden, darf natürlich auch Wolfgang Niedecken nicht fehlen. Niedeckens BAP spielen im Rahmen ihrer “Live und Deutlich“-Tournee insgesamt zehn Termine – beginnend am 27. Juni auf dem Blacksheep Festival in Bad Rappenau.

Geht es um deutschen Pop, kommt man zur Zeit an Mark Forster nicht vorbei. “Liebe” heißt das neue Album des Singer/Songwriters – und folgt dem gewohnten Erfolgsrezept der “Hitmaschine”. Ab dem 1. Juni geht Forster mit “Liebe” auf große Open-Air-Tournee – den Anfang machen zwei Konzerte in Fulda, der letzte Termin ist der 14. September in Essen.

Alte Legenden

Eric Clapton gastiert im Juni für zwei Shows in Deutschland. (Bild: Samir Hussein/Getty Images)

Freunde von Gitarrenlegenden kommen 2019 definitiv auf ihre Kosten. So beehrt zum Beispiel Blues-Legende Eric Clapton die deutschen Bühnen. Clapton, der als einer der besten Gitarristen aller Zeiten gilt, kommt für zwei Shows nach Deutschland. Am 4. Juni Spielt “Slowhand” in der Berliner Mercedes-Benz-Arena, am 8. Juni steht ein Gastspiel in der Mannheimer SAP-Arena auf dem Programm.

Mark Knopfler, ehemaliger Sänger, Gitarrist und Songschreiber von Dire Straits und seit langem auch als Solokünstler erfolgreich, tourt ebenfalls durch Deutschland. Am 13. Mai stellt er sein neues Album “Down the Road Wherever” in der Kölner Lanxess-Arena vor. Bis zum 7. Juli spielt Knopfler dann in zahlreichen deutschen Städten, darunter Berlin, Stuttgart, Hamburg und Oberhausen.

Fleetwood Mac kommen für ein einziges Deutschland-Konzert am 6. Juni 2019 auf die Berliner Waldbühne – erstmals ohne ihren Gitarristen Lindsey Buckingham. Damit nicht genug: Auch die Rock-Legenden Eagles touren durch Deutschland. Joe Walsh & Co. kommen im Mai nach Köln, Bochum und Hamburg.

Sheeran, P!nk & Folk-Pop

Natürlich darf auch der eine oder andere Spitzenreiter der internationalen Charts nicht fehlen. Ganz vorne mit dabei: Ed Sheeran. Der britische Pop-Superstar kommt für vier Shows nach Deutschland: Am 22. und 23. Juni spielt Sheeran auf dem Hockenheimring, am 2. und 3. August auf dem Messegelände Hannover.

Im Rahmen ihrer “Beautiful Trauma”-Welttournee spielt P!nk auch dieses Jahr wieder mehrere Shows in der Bundesrepublik, darunter Köln, Berlin, Frankfurt, Hannover und München.

Auch wer gern Folk-Pop hört, hat mehrere Möglichkeiten: Die Folk-Popper Mumford & Sons kommen für drei Shows nach München, Frankfurt und Köln. Und wer es rustikaler mag: Auch die Kelly Family zieht es wieder auf die Bühne.

Abseits des Mainstreams

Dave Matthews ist in den USA ein Superstar, hierzulande eher ein Geheimtipp. (Bild: Kevin Mazur/Getty Images)

Auch abseits des Mainstreams gibt es viel zu sehen. Indie-Superstar Justin Vernon alias Bon Iver kehrt nach umjubelten Konzerten nächstes Jahr für eine Show zurück nach Deutschland: Am 19. Juni findet im Kulturpark Wiesbaden das „22, A Million Open Air 2019“ statt.

Auch Fans der Dave Matthews Band dürfen jubeln. Die Gruppe rund um Sänger, Songschreiber und Gitarrist Dave Matthews kommt für mehrere Shows zu uns. In den USA sind sie seit Jahrzehnten Superstars, bei uns ist ihr Mix aus Jazz, Rock, Folk und Pop eher eine Sache für Liebhaber. Eines steht fest: Live ist die Dave Matthews Band stets eine Wucht. Ab März 2019 kann man sich in mehreren Städten wie Berlin und Hamburg davon überzeugen.

Die Elektro-Pop-Legenden von Massive Attack gastieren ebenfalls in Deutschland: Im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums ihres Meilensteins “Mezzanine” spielt die Band am 4. Februar in der Frankfurter Jahrhunderthalle, am Tag darauf im Zenith in München.

Abschiedsshows

Auch zwei Abschiedstourneen stehen auf dem Programm: Die Maskenrocker von Kiss verabschieden sich von ihren Fans. Vom 31. Mai bis 6. Juni kann man die Band mit ihrer “End of the Road”-Tour auf mehreren deutschen Bühnen sehen, darunter Leipzig, Essen, Berlin und Baden-Baden.

Elton-John-Fans sollten ebenfalls zuschlagen: Der legendäre Sänger geht ein letztes Mal auf Tournee. Sieben Deutschlandshows stehen auf dem Programm, beginnend mit einem Auftritt in Bremen am 9. Mai.

Für Freunde der härteren Gangart

Rammstein-Sänger Till Lindemann wird auch 2019 wieder Feuer spucken. (Bild: Getty Images)

Wer eine Karte für die Rammstein-Tour bekam, darf sich freuen: Die Tickets für die gesamte Tournee waren binnen kürzester Zeit ausverkauft. Die glücklichen Ticketbesitzer dürfen sich hingegen jetzt schon auf eines der Konzertereignisse des Jahres freuen.

Fast ebenso heavy, aber noch nicht ganz ausverkauft, ist die Tour von Metallica. Die Thrash-Metal-Titanen aus der Bay Area kommen für vier Shows nach Deutschland: Köln, Berlin, München und Mannheim. Auf der Ticketplattform Ticketmaster findet man noch Tickets. Es gilt also: schnell zuschlagen!