"#VOXforWomen": VOX startet "Female Empowerment"-Kampagne

·Lesedauer: 2 Min.
Schauspielerin und "VOXforWomen"-Mitinitiatorin Natalia Wörner widmet sich in der dreistündigen Sondersendung "VOXforWomen - Das Event" (Montag, 1. November, 20.15 Uhr) Themen wie "Rollenbilder, Berufe und Aufklärung". 
 (Bild: RTL)
Schauspielerin und "VOXforWomen"-Mitinitiatorin Natalia Wörner widmet sich in der dreistündigen Sondersendung "VOXforWomen - Das Event" (Montag, 1. November, 20.15 Uhr) Themen wie "Rollenbilder, Berufe und Aufklärung". (Bild: RTL)

Im Rahmen einer Themenwoche will VOX über Rollenbilder, Gleichberechtigung und die Stärkung von Frauen aufklären. Herzstück der "VOXforWomen"-Kampagne ist eine mehrstündige Sondersendung mit Laura Wontorra, Natalia Wörner und zahlreichen prominenten Gästen.

Anfang November steht bei VOX eine Woche lang Frauenpower auf der Tagesordnung: Von 1. November bis 7. November will der Kölner Sender mit einer Themenwoche täglich starke Frauen in den Vordergrund stellen und auf bestehende gesellschaftliche Probleme aufmerksam machen. Den Anfang machen Moderatorin Laura Wontorra und Schauspielerin und "VOXforWomen"-Mitinitiatorin Natalia Wörner, die sich in der dreistündigen Sondersendung "#VOXforWomen - Das Event" (Montag, 1. November, 20.15 Uhr) Themen wie "Rollenbilder, Berufe und Aufklärung" widmen.

Das "einzigartige Infotainment-Event", wie VOX das Format beschreibt, soll aus Reportagen, sozialen Experimenten und Talks mit Star-Gästen sowie Expertinnen und Experten bestehen. Zu den prominenten Gästen zählen unter anderem Riccardo Simonetti, Influencer und LGBTQ-Sonderbotschafter des Europäischen Parlaments, die israelische Köchin und Gastronomin Haya Molcho, die Frauenärztin und Bestsellerautorin Sheila de Liz sowie die Schauspielerin Wolke Hegenbarth. Auch die Ärztin und Schauspielerin Maria Furtwängler wird Teil der Sendung sein. Gemeinsam mit ihrer Tochter Elisabeth hat Furtwängler 2016 die "MaLisa Stiftung" gegründet, die sich auf internationaler Ebene dafür einsetzt, die Gewalt gegen Frauen und Mädchen einzudämmen. Im Gespräch mit Schauspielerin Ursula Karven setzt sich Natalia Wörner außerdem mit Gewalt und Sexismus am Arbeitsplatz auseinander.

"Das Versprechen #VOXforWomen soll bleiben"

Auch die restliche Woche über liegt der Fokus auf der weiblichen Perspektive. So geht es im Nachmittagsprogramm, etwa bei "Mein Kind, dein Kind", "First Dates" und "Zwischen Tüll und Tränen" in dieser Woche um "starke Mütter", "starke Frauen" und "starke Brautausstatterinnen". Auch beim VOX-Dauerbrenner "Shopping Queen" will man mit dem Motto "Body Positivity" und den prominenten Shoppingbegleiterinnen Angelina Kirsch, Nicole Staudinger, Kristina Vogel, Natascha Ochsenknecht und Regina Halmich einen Beitrag zum Feminismus leisten. Die Primetime steht ebenfalls unter dem Motto "Female Empowerment" - etwa dann, wenn Steffen Henssler bei "Grill den Henssler" am Sonntagabend (20.15 Uhr) gegen ein rein weibliches Promi-Team, bestehend aus "Princess Charming" Irina Schlauch, Motsi Mabuse, Cheyenne und Valentina Pahde und den Koch-Coaches Nathalie und Jennifer Dienstbach, antritt.

Dass sich soziale Ungleichheit nicht mit einer Themenwoche beheben lässt, scheint auch VOX bewusst zu sein. "Das Versprechen #VOXforWomen soll bleiben, die Bewegung im Programm sichtbar bleiben", ließ der Sender vorab verlauten. Aus diesem Grund sei in einem Jahr ein Rückblick geplant.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.