Werbung

Er wäre 47 geworden: Witwe und Kollegin erinnern an Chadwick Boseman

Der Tod von Chadwick Boseman kam für die Fans unerwartet, da er seine Krebserkrankung nicht öffentlich gemacht hatte. (Bild: F. Sadou/AdMedia/ImageCollect)
Der Tod von Chadwick Boseman kam für die Fans unerwartet, da er seine Krebserkrankung nicht öffentlich gemacht hatte. (Bild: F. Sadou/AdMedia/ImageCollect)

"Black Panther"-Schauspieler Chadwick Boseman (1976-2020) wäre am 29. November 47 Jahre alt geworden. Zu seinem Geburtstag erinnerten seine Witwe und seine Kollegin Lupita Nyong'o (40) an ihn und zeigten damit: Der Schauspieler bleibt unvergessen.

Witwe bezeichnet ihn als "Engel"

Simone Ledward Boseman teilte anlässlich des besonderen Tages auf ihrer Instagram-Seite zwei gemeinsame Schnappschüsse und schrieb dazu: "Wenn ich mit Gott rede, danke ich ihm für die Zeit. Alles Gute zum Geburtstag, Engel." Erst vor Kurzem hatte die Sängerin im Interview mit "Vibe" über ihren schweren Verlust gesprochen. "Ich sehe die ganze Zeit Zeichen von Chad", sagte sie. Sie habe nun eine "spirituelle Beziehung" zu ihrem verstorbenen Mann.

Vor drei Jahren war Marvel-Star Chadwick Boseman an Darmkrebs gestorben. Vier Jahre lang hatte er gegen die Krankheit gekämpft, was er aber nicht öffentlich bekanntgegeben hatte. Er war erst 43 Jahre alt, als er diesen Kampf verlor.

Lupita Nyong'o widmet ihm rührende Zeilen

Seine "Black Panther"-Kollegin Lupita Nyong'o hat ebenfalls an seinen Geburtstag gedacht. Die Oscarpreisträgerin teilte auf Instagram ein Retro-Polaroid, das auf der Pressetour des Marvel-Streifens in Seoul im Jahr 2018 aufgenommen wurde. Regisseur Ryan Coogler (37) und Schauspielkollege Michael B. Jordan (36) sind ebenfalls auf dem Schnappschuss zu sehen. "Anlässlich des Geburtstages eines heldenhaften Freundes", schrieb Nyong'o in ihrem Beitrag. "Ich bin gesegnet, dass seine Zeit auf dieser Erde mit meiner zusammenfiel." Bereits an seinem dritten Todestag hatte sie eine liebevolle Botschaft an Boseman und all seine Fans gerichtet.

Chadwick Boseman starb am 28. August 2020. Seitdem wird an diesem Tag der Chadwick Boseman Day gefeiert. Fans versammeln sich dann zu Ehren des Schauspielers an seinem Haus in Los Angeles. Zu seinem 47. Geburtstag am 29. November erinnerten nicht nur seine Witwe und seine Kollegin an ihn: Auch in seiner ehemaligen Schule im Anderson County wahrt man sein Andenken. "Wir haben das Chadwick Boseman Memorial Stipendium direkt nach seinem Tod ins Leben gerufen. Wir hielten es für wichtig, die Familie Boseman und seine ehemaligen Klassenkameraden in das Stipendium einzubeziehen. Es hat ein paar Jahre gedauert, bis wir das Stipendium auf den Weg gebracht haben", sagte "TL Hanna"-Schulleiter Walter Mayfield. Das Chadwick Boseman Memorial Stipendium wurde im vergangenen Jahr erstmals an Faith Bonner vergeben.

Boseman wurde auch posthum von seiner Heimatstadt Anderson mit einer öffentlichen Kunststiftung geehrt. "Warrior: An Art Exhibit" fand ein Jahr nach seinem Tod in der Innenstadt statt. 17 Künstler der Stadt gestalteten Hommagen an Boseman.