Werbung

"Waren in Studio": Justin Timberlake deutet neue Musik von NSYNC an

Könnte es bald mehr Musik von NSYNC? In einem Interview machte Ex-Mitglied Justin Timberlake nun einige Andeutungen. "Wir waren im Studio", erklärte er. (Bild: 2022 Getty Images/Matt Winkelmeyer)
Könnte es bald mehr Musik von NSYNC? In einem Interview machte Ex-Mitglied Justin Timberlake nun einige Andeutungen. "Wir waren im Studio", erklärte er. (Bild: 2022 Getty Images/Matt Winkelmeyer)

Als Mitglied der Ex-Boyband NSYNC wurde Justin Timberlake über Nacht berühmt. Nun deutete er in einem Interview mit Kelly Clarkson an, dass es wohlmöglich neue Musik der Gruppe geben könnte.

Zahlreiche Hits und kreischende Mengen - die Boygroup NSYNC feierte weltweite Erfolge. Im Frühjahr 2002 beschlossen die Jungs ihre endgültige Auflösung. Doch letztes Jahr gab es ein kleines Comeback: Sie veröffentlichten den Song "Better Place", der für den Animationsfilm "Trolls - Gemeinsam Stark" geschrieben wurde. Können sich Fans etwa auf mehr Musik von den Musikern einstellen? Justin Timberlake machte nun Andeutungen.

Der Sänger war zu Gast in der "Kelly Clarkson Show" und sprach unter anderem über NSYNC. "Wir waren im Studio, also könnte es auch in Zukunft etwas geben", verriet er. Die Aufnahmen für den Filmtrack habe er sehr genossen: "Es ist irgendwie verrückt, denn es gibt so viel, das einfach da weitergeht, wo es aufgehört hat, was die Chemie angeht."

Lance Bass: "Ich sehe das nicht als unser letztes Projekt"

Doch nicht nur Timberlake schwärmte von der Zusammenarbeit mit seinen Kollegen, sondern auch Lance Bass. Gegenüber "Entertainment Weekly" erklärte er im November 2023: "Wir hatten so viel Spaß, ich sehe das nicht als unser letztes Projekt." Leider sei "Better Place" inmitten des Schauspielerstreiks erschienen, der laut Bass weitere Reunion-Pläne durchkreuzte. "Wegen des Streiks habe ich das Gefühl, dass wir es den Fans schuldig sind, das wieder gutzumachen und etwas anderes zu machen", erläuterte der Sänger, "aber solange der Streik nicht beendet ist, können wir nicht wirklich herausfinden, was als Nächstes kommt, wenn es überhaupt noch etwas gibt."

Sicher ist, dass es von Timberlake neue Musik geben wird. Nach sechs Jahren erscheint im März sein neues Studioalbum "Everything I Thought It Was", aus dem die bereits veröffentlichte Leadsingle "Selfish" stammt.