Was im Jahr 2023 laut den Filmen passieren wird

So viele Veränderungen in einem Jahr: Im Januar 2022 war der Krieg in der Ukraine noch nicht durch den russischen Angriff eskaliert, Queen Elizabeth II. war noch Staatsoberhaupt von Großbritannien, Jodie Whittaker war noch Doctor Who und Will Smith ein netter Typ. Es ist also durchaus möglich, dass 2023 Veränderungen bringen wird, die wir uns noch gar nicht vorstellen können. Aber was haben die Filme für das bevorstehende Jahr vorhergesagt?

„Avengers: Endgame“, „X-Men“ und „The Purge“ haben alle Szenen, die 2023 spielen. (Disney/20th Century Fox/Universal)
„Avengers: Endgame“, „X-Men“ und „The Purge“ haben alle Szenen, die 2023 spielen. (Disney/20th Century Fox/Universal)

Das ist 2023 in den Filmen passiert …

Wir werden lernen, uns daran zu gewöhnen, dass die Hälfte der Weltbevölkerung verschwunden ist

Paul Rudds Scott Lang entkam 2023 aus dem Quantenraum. (Marvel Studios)
Paul Rudds Scott Lang entkam 2023 aus dem Quantenraum. (Marvel Studios)

Film: Avengers: Endgame

Da Avengers: Infinity War mit dem Verschwinden der Hälfte allen Lebens im Universum im Jahr 2018 seinen Höhepunkt erreicht, springt die Fortsetzung des Films fünf Jahre in die Zukunft, wo die Welt immer noch den Verlust von 50 % ihrer Bevölkerung betrauert (Steve Rogers leitet sogar eine Selbsthilfegruppe, also komm vorbei, wenn du eine mitfühlende Umarmung von Captain America willst).

Kino: Diese Filme hält 2023 bereit

In diesem Jahr 2023 kehrt Ant-Man Scott Lang nach fünf Jahren im Quantenraum in die reale Welt zurück und besucht die Mauer der Verschwundenen (eine Gedenkstätte für die Bürger von San Francisco, die nach dem „Knall“ zu Staub zerfallen sind), nur um seinen eigenen Namen unter den Vermissten zu entdecken. Natürlich geht alles gut aus, denn all die Menschen, die vor fünf Jahren zu Staub zerfallen sind, tauchen schließlich wieder auf, wenn auch mit einem halben Jahrzehnt Verspätung.

Eine Widerstandsgruppe gegen die Säuberung wird sich gegen die Gründerväter wehren

The Purge: Anarchy (Universal)
The Purge: Anarchy (Universal)

Film: The Purge: Anarchy

Wir schreiben das Jahr 2023, und im Land der Säuberung finden diese jährlichen Verbrechensfeste bereits seit sechs Jahren statt (anders als in der realen Welt, wo Blumhouse diese Filme seit – kurz auf den Kalender schauen – fast einem Jahrzehnt produziert).

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Aber jetzt gibt es eine Widerstandsgruppe, angeführt von Michael K. Williams' Carmelo Johns, und sie haben die Kontrolle über die Feeds der Regierung an sich gerissen, um die neuen Gründerväter anzuprangern und den Säuberungen ein Ende zu setzen. „Die NFFA-Schweine liegen falsch“, sagt ihr Anführer zu Amerika.

„Profitstreben ist nicht das Wesen der Demokratie. Wacht auf, Leute. Wacht auf! Es ist Zeit, Stellung zu beziehen. Heute Abend schreiben wir unsere Botschaft mit Blut ... ihrem Blut!" (Spoiler-Alarm, sie gewinnen nicht, wie die Tatsache beweist, dass es seither drei weitere Filme und eine Fernsehserie gegeben hat)

Die Wächter werden die Erde beherrschen, also pass auf, wenn du vorhast, irgendwelchen Mutanten zu helfen

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (20th Century Studios)
X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (20th Century Studios)

Film: X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

Wir schreiben das Jahr 2023 und die Welt befindet sich „im Krieg“, wie uns Professor X in seiner ernsten Eröffnungsrede mitteilt. Wächter, riesige Roboter, beherrschen die Erde, in der Mutanten und alle Menschen, die es wagen, ihnen zu helfen, ausgerottet werden. Kitty Pride und eine Gruppe von Mutanten schlagen jedoch zurück und nutzen ihre Zeitreisekräfte, um Bishops Bewusstsein in die Vergangenheit zu schicken, um andere vor einem bevorstehenden Angriff zu warnen. Als sie sich mit dem Professor treffen, erfahren sie, dass diese Dystopie 50 Jahre zurück in das Jahr 1973 und die Ermordung des Waffenhirns Bolivar Trask durch Mystique zurückverfolgt werden kann.

Entertainment: Die erfolgreichsten Kinofilme 2022

Nach Trasks Tod wurden seine Pläne für eine Armee allmächtiger Roboter beschleunigt, indem die Regierung die DNA der inzwischen inhaftierten Mystique nutzte, um die späteren Sentinels zu erschaffen. Also schickt Kitty Wolverines Bewusstsein zurück zum Logan von 1973, damit er Mystique aufhalten und die Zukunft retten kann. Natürlich gelingt ihm das und der Film endet in einem viel weniger deprimierenden Jahr 2023, im X-Mansion und kein einziger Sentinel und keine verwüstete Stadt ist zu sehen.

An gefangenen Außerirdischen werden Experimente durchgeführt, um ihre telepathischen Fähigkeiten zu nutzen

Film: Alien Rising (2014)

Nein, auch wenn der Star von Aliens, Alien 3 und Alien vs. Predator die Hauptrolle spielt, hat Alien Rising nichts mit Facehuggern zu tun.

Stattdessen spielt Lance Henrickson Colonel Cencula, einen ruppigen Militärschurken, der mit Hilfe der DEA-Agentin und ehemaligen Tanzlehrerin Lisa Morgan (Amy Hathaway) Experimente an zwei gefangenen Außerirdischen durchführt (nein, das haben wir uns nicht ausgedacht).

Es stellt sich heraus, dass Cancula die telepathischen Fähigkeiten der Außerirdischen nutzen will, um die Erdbevölkerung zu kontrollieren, aber Morgan beschließt – nachdem sie herausgefunden hat, was er vorhat – ihn zu stoppen. Ein Film, der so billig ist, dass er Blake's 7 wie Avatar aussehen lässt, und der mit Sicherheit der schlechteste Film in Henricksons Lebenslauf ist, was in Anbetracht der Tatsache, dass er in Alien vs. Predator mitgewirkt hat, schon eine Leistung ist.

Pflanzliche Ernährung in Großbritannien auf dem Vormarsch

Film: Carnage

Simon Amstells düster-komische Mockumentary aus dem Jahr 2017 erzählt die Geschichte des Veganismus wie aus dem Jahr 2067. Im Jahr 2023, zwei Jahre nach einer tödlichen Schweinegrippe-Pandemie, die die Einstellung der Weltbevölkerung zum Fleischkonsum grundlegend verändert hat, wird Freddy Jayashankar (gespielt vom Komiker Mawaan Rizwan) zum Superstar-Koch, nachdem seine veganen Rezepte beim Publikum Anklang gefunden haben.

„Er ist wahrscheinlich die bedeutendste Person in dieser Revolution“, sagt ein Sprecher über den Mann, der dazu beigetragen hat, die Welt über den Verzicht auf Fleisch aufzuklären.

Steve O'Brien

VIDEO: So grell wird der "Barbie"-Film