Werbung

Auf dem Weg zum Super Bowl: Straffer Zeitplan für Taylor Swift

Taylor Swift nimmt für ihren Freund Travis Kelce einige Strapazen auf sich. (Bild: Brian Friedman/Shutterstock)
Taylor Swift nimmt für ihren Freund Travis Kelce einige Strapazen auf sich. (Bild: Brian Friedman/Shutterstock)

Um ihren Freund Travis Kelce (34) beim Super-Bowl-Match der Kansas City Chiefs gegen die San Francisco 49ers am heutigen Sonntag (11. Februar) in Las Vegas anzufeuern, nimmt Taylor Swift (34) einige Strapazen auf sich. Am vergangenen Samstagabend hatte die US-Sängerin noch einen finalen Auftritt in Tokio zu absolvieren, der bei all der Aufregung allerdings nicht ganz reibungslos verlief. Die Sängerin wäre auf der Bühne fast gestürzt.

Stolper-Auftritt in Tokio: Ist Taylor Swift nervös?

Während einer Performance stand Swift auf dem Dach einer nachgebauten Hütte auf der Bühne. Als sie herunterging, stolperte sie beinah über ihr wehendes Chiffonkleid. Mehrere Konzertbesucher hielten den kurzen Schockmoment per Video fest. Die Sängerin sagte ihren Fans anschließend von der Bühne aus: "Ich habe mein Leben an mir vorbeiziehen sehen, aber mir geht's gut, alles ist gut!"

Auf Instagram bedankte sich Taylor Swift nach ihrer Mega-Show noch einmal bei ihren Anhängern. Die Konzerte in Tokio seien "so wunderbar" gewesen, sie habe es "genossen, wieder mit meinen Künstlerkollegen und meiner Band auf der Bühne zu stehen".

Sängerin eilt zu ihrem Privatjet

Nach der Show soll Taylor Swift sich umgehend auf dem Weg Richtung Flughafen gemacht haben, um mit ihrem Privatjet den Zwölf-Stunden-Flug nach Las Vegas anzutreten. Laut Associated Press haben mehrere Journalisten etwa eine Stunde nach Konzertende Minivans beim Flughafen Haneda ankommen sehen, wo "jemand in den Gate-Bereich ging, während vier bis fünf Personen mit großen schwarzen Regenschirmen die Sicht auf die Person versperrt haben". Laut "TMZ" soll Swift inzwischen schon in den USA gelandet sein.

Die japanische Botschaft versicherte bereits vor wenigen Tagen, dass Swift es pünktlich zum Super Bowl schaffen werde. "Trotz des zwölfstündigen Fluges und der 17-stündigen Zeitverschiebung kann die Botschaft mit Zuversicht jetzt sagen, dass sie, wenn sie Tokio am Abend nach ihrem Konzert verlässt, bequem in Las Vegas ankommen sollte, bevor der Super Bowl beginnt", schrieb die Botschaft auf X.

Travis Kelce bucht Luxus-Suite für Familie und Taylor Swift

Travis Kelce scheint derweil eine geeignete Unterkunft für seine Familie und die von Taylor Swift im Allegiant Stadium organisiert zu haben. Laut "TMZ" sollen Swifts Eltern Andrea und Scott, ihr Bruder Austin und dessen Freundin Sydney zusammen mit Kelces Eltern Donna und Ed, seinem Bruder Jason und seiner Schwägerin Kylie alle gemeinsam in einer Luxus-Loge sitzen, die laut Bericht weit mehr als eine Million Dollar gekostet haben soll. Kelce soll die Kosten übernommen haben, wie anonyme Quellen "TMZ" berichten, da er einfach wolle, dass seine Liebsten das Spiel genießen können. Neben den Familienmitgliedern sollen noch einige Freunde von Taylor Swift kommen.