Werbung

Wegen Drogenhandels: Mexikanischer Ex-Minister in New York schuldig gesprochen

Am Dienstag ist Mexikos früherer Sicherheitsminister Genaro García Luna von einer Jury in New York wegen Beteiligung am Drogenhandel schuldig gesprochen worden. Der 54-Jährige soll Bestechungsgelder von Drogenboss El Chapo angenommen haben. Das Strafmaß wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Luna war 2019 im US-Bundesstaat Texas festgenommen worden.