Werbung

Wegen Super Bowl: Travis Kelce begleitet Taylor Swift nicht zu Grammys

Taylor Swift und Travis Kelce sind seit ein paar Monaten ein Liebespaar. (Bild: imago/ZUMA Wire)
Taylor Swift und Travis Kelce sind seit ein paar Monaten ein Liebespaar. (Bild: imago/ZUMA Wire)

Viele haben gehofft, dass Taylor Swift (34) und Travis Kelce (34) bei den anstehenden Grammy Awards am 4. Februar (Ortszeit) in Los Angeles ihr offizielles Red-Carpet-Debüt geben werden. Nun muss der Football-Star seine Fans und die seiner berühmten Partnerin enttäuschen. Aufgrund des bevorstehenden Super Bowls am 11. Februar wird der NFL-Star keine Zeit für die Verleihung haben.

Travis Kelce: "Ich wünschte, ich könnte Taylor unterstützen"

"Ich wünschte, ich könnte Taylor bei den Grammys unterstützen und zusehen, wie sie jeden einzelnen Preis gewinnt, für den sie nominiert ist", sagte Kelce am Mittwoch in der "Pat McAfee Show" über seine Freundin, die für insgesamt sechs Grammys nominiert ist. Doch sein aktueller und trainingsintensiver Zeitplan lasse dies nicht zu.

"Leider muss ich mich auf diesen großen alten Super Bowl vorbereiten, den wir in einer Woche haben", so Kelce wörtlich. Er gehe davon aus, dass das Grammy-Wochenende für ihn und sein Team fürs Reisen und Trainieren genutzt werde.

Siegeskuss geht um die Welt

Am 11. Februar wird Kelce mit seinen Kansas City Chiefs gegen die San Francisco 49ers auf dem Spielfeld des Super Bowls in Las Vegas stehen. Der Football-Star hat mit seinem Team am vergangenen Sonntag den Einzug ins große NFL-Finale besiegelt, als die Chiefs 17:10 gegen die Baltimore Ravens gewannen.

Freundin Taylor Swift unterstützte ihren Freund einmal mehr von der VIP-Tribüne im M&T Bank Stadium in Baltimore aus. Nach Kelces Triumph machte sich die Sängerin auf den Weg zum Spielfeld, um ihrem Liebsten zum Sieg zu gratulieren. Der Sportler war von Teamkollegen und Kameras umringt - doch das hinderte das Paar nicht daran, sich in der Menge zu umarmen und zu küssen. Die Bilder der beiden gingen um die Welt.

Aktuell wird davon ausgegangen, dass Taylor Swift den Super-Bowl-Auftritt ihres Freundes nicht verpassen wird. Allerdings bedeutet das für die Sängerin auch Terminstress. Am 10. Februar hat die 34-Jährige noch einen Auftritt in Tokyo. Dank der Zeitverschiebung könnte es die Vielfliegerin aber zu dem wichtigen Spiel schaffen.