Werbung

Wellinger nur 15. bei Quali in Oslo

Wellinger nur 15. bei Quali in Oslo
Wellinger nur 15. bei Quali in Oslo

Skispringer Andreas Wellinger hat zum Auftakt der zehntägigen Raw-Air-Tour in Norwegen seine Topform nicht ganz bestätigen können. Der Dritte des Gesamtweltcups flog am Holmenkollen in Oslo in der Qualifikation auf 128 m und belegte den 15. Rang. Gewinner der Vorausscheidung wurde der Österreicher Daniel Huber (134,5 m).

Das beste deutsche Ergebnis gelang Philipp Raimund mit 129,5 m auf Platz vier. Neben Raimund und Wellinger schafften auch Pius Paschke (26./122 m), Karl Geiger (36./119 m) und Constantin Schmid (48./114,5 m) den Sprung in den Wettkampf der besten 50 am Samstag 14.40 Uhr/ARD und Eurosport). Stephan Leyhe schied mit 111 m als 52. aus.

Olympiasieger Wellinger liegt damit auch in der Raw-Air-Gesamtwertung nach dem ersten von 16 Wertungssprüngen auf dem 15. Rang. Der Gesamtsieger erhält ebenso wie bei den Frauen ein Preisgeld in Höhe von 40.000 Euro. Die Raw-Air-Tour zieht nach den zwei Wettkämpfen in Oslo zunächst auf die neuen WM-Schanzen in Trondheim (Dienstag/Mittwoch) und von dort zum Monsterbakken nach Vikersund weiter.