Werden die Thorne-Schwestern die neuen Kardashians?

·Freier Autor
·Lesedauer: 4 Min.

Im Juni ist nach 14 Jahren endgültig Schluss mit "Keeping up with the Kardashians". Ein Ex-Disney-Star und ihre Schwestern sollen nun angeblich die Nachfolge antreten.

Bella Thorne (r.) und ihre Schwester Dani bei den
Bella Thorne (r.) und ihre Schwester Dani bei den "American Music Awards 2016". (Bild: Getty Images)

Nach 14 Jahren und 20 Staffeln werden Kim Kardashian und Familie sich endgültig von "Keeping up with the Kardashians" (KUWTK) verabschieden. Im Juni wird auf dem TV-Sender E! Entertainment die letzte Folge der erfolgreichen Reality-Show laufen.

Knapp daneben: Kim Kardashian durch Anwaltsprüfung gerasselt

Seit 2007 sorgten die Kardashians für jede Menge Drama und reichlich Einschaltquote. Kein Wunder also, dass man nun händeringend nach einer Nachfolger-Familie für das bisherige Zugpferd finden möchte.

Ende Oktober 2020 war, man höre und staune, angeblich Sylvester Stallone und seine Familie im Gespräch, die Nachfolge der Kardashians anzutreten. Der US-Sender E! Entertainment soll sich sogar schon in ersten Sondierungsgesprächen mit dem Hollywood-Star befunden haben, Verhandlungen wurden damals weder bestätigt noch dementiert.

Überraschung: Werden Sylvester Stallone und seine Familie die neuen Kardashians?

Doch nun macht plötzlich ein anderer Name die Runde. So sollen Ex-Disney-Star Bella Thorne (23) und ihre Schwestern das Erbe der Kardashians antreten, das berichtet das Celebrity-Portal "Page Six" und beruft sich dabei auf mehrere Insider.

Deren Aussage zufolge sollen "KUWTK"-Produzent Ryan Seacrest und die Thorne-Schwestern bereits einen Termin für ein erstes Test-Shooting suchen.

Die Sprecher von Seacrest behaupten allerdings, dass dies nicht der Wahrheit entsprechen würde. "Dieses Projekt und diese Nachrichten sind komplett falsch. Weder Ryan noch sein Team hatten Gespräche mit oder über die Thornes. Es gibt keine Pläne für Ryan und die Thornes, zusammenzuarbeiten", so die Vertreter des TV-Produzenten.  

Thorne-Schwestern wären keine schlechte Wahl

Dabei wären die Thornes gar keine schlechte Wahl, wenn es darum geht in die wirklich großen Fußstapfen der Kardashians zu treten. Denn bereits in der Vergangenheit bewies das Trio eindrucksvoll, dass es nicht mit seinen Reizen geizt, kein Wässerchen trüben und für mächtig viel Zündstoff sorgen kann.

Immer wieder gerieten die 23-jährige Bella, ihre 28-jährige Schwester Dani und deren 29-jährige Halbschwester Kaili (sprich: Kylie) mit kleineren Skandalen in die – negativen - Schlagzeilen.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

So wechselte Bella Thorne vom züchtigen Disney-Familien-Image später in die weniger züchtige Pornoproduktion. 2019 heimste sie sogar für ihr Regie-Debüt beim Pornofilm "Him & Her" einen Preis ein.

Auch sonst war sie in der Vergangenheit kein Kind von Traurigkeit, ließ kaum ein Tabu aus und veröffentlichte auf Instagram immer wieder Fotos mit Alkohol, Joints und jeder Menge nackter Haut.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

2018 datete die damals 21-Jährige für etwa ein Jahr den Rapper Mod Sun. Die Trennung der beiden sorgte im Frühjahr 2019 für Aufsehen, da sogar die Polizei involviert war, denn Thorne behauptete, der Rapper hätte ihr den Pass und ihren Laptop weggenommen – also ganz großes skandalträchtiges Drama.

"Page Six" berichtete von einem Vorfall, bei dem Bella und ihre Entourage aus ihrem Hotel in Park City (Utah) rausgeschmissen worden sein sollen, weil sie angeblich während des Sundance Film Festivals gekifft hätten.

Erotik-Seiten wie "OnlyFans" boomen: Diese Promis brechen Tabus

Und auch auf der Sex-Plattform "OnlyFans" machten sich Bella und Kaili keine Freunde. Am 19. August 2020 eröffnete Bella Thorne dort einen Kanal und verdiente binnen 24 Stunden mehr als eine Millionen US-Dollar und brach damit einen Rekord. Einen zweiten Rekord stellte sie auf, als sie ankündigte, ihren Abonnenten für jeweils weitere 200 Dollar ein "sexy Pic" zuzusenden. Innerhalb einer Woche nahm sie damit mehr als zwei Millionen Dollar ein. Da das Foto jedoch nicht wie angekündigt "nude" war, verlangten viele ihrer Abonnenten ihr Geld zurück. Durch diese Aktionen fühlten sich die anderen Anbieterinnen auf "OnlyFans" benachteiligt. Am Ende führte es dazu, dass sich die Plattform gezwungen sah, die Nutzungsbedingungen zu ändern.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Mächtig Ärger auf "OnlyFans"

Und auch Kaili hat es auf "OnlyFans" schon zu trauriger Berühmtheit geschafft. So sorgte die 29-Jährige zuletzt für Wirbel, nachdem sie behauptet hatte, Sexarbeit sei keine richtige Arbeit. 

Zahlreiche Sexarbeiter reagierten auf diese Aussagen äußerst wütend und riefen sogar zum Boykott der Schwestern auf.

Auch wenn Gespräche von Produzentenseite derzeit noch vehement dementiert werden, die Thorne-Schwestern hätten zweifelsohne das Zeug dazu, die Kardashians erfolgreich abzulösen und das nächste Zugpferd von E! Entertainment zu werden.

VIDEO: Ihr Zukünftiger ist Italiener: Bella Thorne ist verlobt

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.