Werbung

Werder will weiter Boden gutmachen

Werder will weiter Boden gutmachen
Werder will weiter Boden gutmachen

Am Samstag bekommt es Mainz mit Werder zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Am vergangenen Freitag ging der 1. FSV Mainz 05 leer aus – 0:1 gegen Eintracht Frankfurt. Bremen gewann das letzte Spiel gegen den Sport-Club Freiburg mit 3:1 und liegt mit 23 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Das Hinspiel entschied der SV Werder Bremen vor eigenem Publikum mit 4:0 für sich.

Der FSV belegt mit elf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front kommt Mainz nicht zur Entfaltung, sodass nur 14 erzielte Treffer auf das Konto der Gastgeber gehen. Bisher verbuchte der 1. FSV Mainz 05 einmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen acht Unentschieden und neun Niederlagen. Zuletzt war beim FSV der Wurm drin. In den letzten acht Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Auf des Gegners Platz hat Werder noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst sechs Zählern unterstreicht. Mehr als Platz neun ist für den Gast gerade nicht drin. Nach 19 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von Bremen insgesamt durchschnittlich: sechs Siege, fünf Unentschieden und acht Niederlagen. Die passable Form des SV Werder Bremen belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Als bequemer Gegner gilt der 1. FSV Mainz 05 nicht. 52 Gelbe Karten kassierte Mainz schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für Werder demnach nicht werden.

Der FSV ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit Bremen, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.