Werner Hansch macht "keine langfristigen Pläne mehr"

Werner Hansch am Pfingstmontag in Gelsenkirchen. (Bild: imago images/Future Image)
Werner Hansch am Pfingstmontag in Gelsenkirchen. (Bild: imago images/Future Image)

Für Sportfans ist Werner Hansch (83) eine der bekanntesten Stimmen des Landes. Er wurde gerade in Gelsenkirchen in den Ruhestand verabschiedet und feiert Mitte August seinen 84. Geburtstag. "Ich mache keine langfristigen Pläne mehr", erzählt die Kommentatoren-Legende nun im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung. So mancher würde sagen, "dass ich mindestens 90 Jahre alt werde", erklärt Hansch, "aber meine voraussichtliche Kraft reicht nur noch für drei Jahre". Doch einen Wunsch habe er noch.

Das ist der Wunsch von Werner Hansch

"Ich würde gerne mal wieder als Schauspieler in einem Film oder einer Serie mitspielen", erzählt er weiter. Der 83-Jährige könne sich "jedenfalls ganz gut" Texte merken. Bei einem Vorsprechen sei er kürzlich sogar "in die engere Auswahl" gekommen, doch die Rolle bekam er dann doch nicht. In den vergangenen Jahrzehnten hatte Hansch gelegentliche Auftritte in unterschiedlichen Produktionen. Er hatte etwa Rollen im 1983 erschienen Film "Die Heartbreakers" und zwei Jahre später im Fernsehfilm "Alles Paletti".

Reality-TV-Liebhaber kennen ihn unterdessen als Teilnehmer von "Promi Big Brother", wo er sich im Sommer 2020 den Sieg schnappen konnte. "Es ist natürlich schön für mich, dass ich physisch dazu in der Lage war, diese doch manchmal relativ harten Anforderungen zu erfüllen", hatte Hansch damals nach seinem Erfolg im Gespräch mit der Nachrichtenagentur spot on news unter anderem erzählt. "Es war ein Abenteuer, das ich eingegangen bin und von dem ich froh bin, dass ich es so bestanden habe."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.