Werbung

"Die Wespe": In Staffel 3 wird es für Eddie persönlich

Eddie "Die Wespe" Frotzke (Florian Lukas, r.) trifft auf Bruder Ecki (Matthias Matschke). (Bild: Krzysztof Wiktor)
Eddie "Die Wespe" Frotzke (Florian Lukas, r.) trifft auf Bruder Ecki (Matthias Matschke). (Bild: Krzysztof Wiktor)

Eddie "Die Wespe" Frotzke ist zurück. Am 2. Dezember 2023 startet bei Sky die dritte Staffel der Comedyserie um den schnauzbärtigen Dart-Underdog. Die ersten beiden Runden wurden von der Kritik positiv aufgenommen, für ihren eigenwilligen Humor und die gleichzeitig glaubwürdige Darstellung der schmuddeligen Ecken Berlins.

"Die Wespe": Die Story von Staffel drei

In der dritten Staffel wird Eddie von seiner familiären Vergangenheit eingeholt. Sein älterer Bruder Ecki taucht auf. Die Geschwister vereint die Leidenschaft für den Dartsport, ansonsten sind sie sich in herzlicher Abneigung verbunden. Anders als Eddie, der immerhin eine erfolgreiche Vergangenheit vorweisen kann, hat Ecki es an der Scheibe nie zu etwas gebracht. Nun versucht er, seinen jüngeren Bruder aufs Kreuz zu legen. Auf dem Weg zu einem Turnier sabotiert er Eddies Essen und lässt dessen Auto abschleppen.

Das überraschende Auftauchen seines Bruders ist aber nicht der einzige Schock für Eddie in Staffel drei. Die 14-jährige Maxie behauptet, seine Tochter zu sein. Die Emo-Teenagerin zwingt ihren vorgeblichen Vater, sie zu trainieren und zu einem 700 Kilometer entfernten Wettbewerb zu fahren.

Das schmeckt Eddies Ehefrau Manu natürlich überhaupt nicht. Sie schmeißt den mutmaßlich untreuen Pfeilewerfer aus der gemeinsamen Wohnung. Er darf erst zurückkehren, wenn er geklärt hat, ob er wirklich Maxies Erzeuger ist oder nicht. Daneben feiert Manu weitere sportliche Erfolge. "Die Klapperschlange" geht bei der Dart-Champions-League in London an den Start.

Neue Kollegen für Florian Lukas und Lisa Wagner

Auch in Staffel 3 verkörpert natürlich wieder Florian Lukas (50) den sympathisch-prolligen Titelhelden. An seiner Seite spielt erneut Lisa Wagner (44, "Kommissarin Heller") seine Frau Manu alias "Die Klapperschlange". Für die erste Season gewann Lisa Wagner den Deutschen Schauspielpreis in der Kategorie "komödiantische Rolle".

In den ersten beiden Staffeln konnte die Serie hochkarätige Darsteller für die Nebenrollen gewinnen, zum Beispiel Ulrich Noethen (64), Meret Becker (54) oder Peter Lohmeyer (61). Auch in der neuen Runde gibt es für die tragende Rolle des Ecki Frotzke einen prominenten Neuzugang, der zudem reichlich komödiantische Erfahrung mitbringt: Matthias Mattschke (55) war nicht nur Kommissar im Magdeburger "Polizeiruf 110", sondern gehörte auch zum Ensemble der Comedyserie "Sketch History".

Eddies mutmaßliche Tochter Maxie spielt mit Sophie Paasch ein relativ unbeschriebenes Blatt. Die 2006 geborene Jungdarstellerin kann bisher nur kleine Parts in Serien wie "Letzte Spur Berlin" oder "Die Kanzlei" vorweisen. Außerdem dabei in Staffel drei sind Oscar Ortega Sánchez (61), Bernd Tauber (73) und Milena Dreißig (30), die man als die Freundin von Büroekel "Stromberg" kennt.

Neuer Regisseur, bewährter Autor für die neue Staffel

Auch hinter den Kulissen gibt es in Staffel drei eine Mischung aus Kontinuität und frischem Blut. Die Drehbücher stammen wie bei den ersten beiden Runden aus der Feder von Serienschöpfer Jan Berger (53).

Regie führt diesmal bei allen Folgen Gregor Schnitzler (59), der unter anderem die Kinofilme "Die Wolke" oder "Die Schule der magischen Tiere" drehte. Die erste Staffel inszenierte noch Hermine Huntgeburth (66, "Lindenberg! Mach Dein Ding"), die zweite Ausgabe Tobi Baumann (49, "Der WiXXer").

Staffel 3 von "Die Wespe" startet am 2. Dezember um 20:15 Uhr bei Sky One. Die sechs neuen Episoden mit einer Länge von je 25 Minuten laufen dann jeweils sonntags in Doppelfolgen. Bei Sky Q und dem hauseigenen Streamingdienst Wow stehen alle sechs Folgen ab dem 2. Dezember zum Abruf bereit.