Werbung

Wiederaufnahme der Dreharbeiten zum 'Gladiator'-Sequel

Ridley Scott credit:Bang Showbiz
Ridley Scott credit:Bang Showbiz

Die Dreharbeiten zum Sequel von 'Gladiator' werden ab dem 4. Dezember wieder in Malta aufgenommen.

Die Dreharbeiten zu dem Nachfolger von Ridley Scotts historischem Epos hatten sich wegen des Streiks in Hollywood verzögert, wobei aber am 8. November verkündet wurde, dass die SAG-AFTRA-Gewerkschaft eine vorläufige Einigung über einen neuen Dreijahresvertrag erzielen konnte.

Insider hatten gegenüber 'Variety' mitgeteilt, dass der Drehplan für 'Gladiator 2' wieder dabei sei, Kurs aufzunehmen, wobei Paramount Pictures das Projekt nach dem Eröffnungstermin am 22. November 2024 weltweit vertreiben werde. Der Hollywood-Streik hatte 118 Tage angedauert und war aufgelöst worden, nachdem die Filmstudios der Gewerkschaft zum ersten Mal Schutzmaßnahmen für den Einsatz künstlicher Intelligenz in Film- und Fernsehsendungen, sowie eine historische Gehaltserhöhung gewährten. Der 27-jährige Paul Mescal spielt die Hauptrolle in 'Gladiator 2', in dem auch der 68-jährige Denzel Washington und der 48-jährige Pedro Pascal mit von der Partie sind. Der 86-jährige Filmemacher Ridley Scott erklärte in einem Interview gegenüber dem 'New Yorker', dass er den Streik in Hollywood damit verbracht habe, das Filmmaterial für 'Gladiator 2 zu schneiden.